Vertragsstrafe bei Zeitarbeit rechtens?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde es einfach darauf ankommen lassen und nicht zahlen.

Der Forderung widersprechen und und entsprechend begründen.

Sollte man es Dir Lohn vom abziehen, dann einfach zum Arbeitsgericht gehen und Klage einreichen.

In erster Instanz geht das ohne Anwalt und es würde erst mal ein Gütetermin geben.

Dort beurteilt erst mal ein Richter die Sachlage und gibt eine Empfehlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?