Vertragsrecht WICHTIG!

8 Antworten

Da Du den Vertrag eingegangen bist, bist Du (auch ohne in Anspruchnahme der Leistung) zahlungspflichtig. Du hättest Dich wegen den nicht abgebuchten Beträgen kundig machen können, um Mehrkosten zu vermeiden.

Schreib genau das zurück (also dass du keine Mahnungen bekommen hast) und lass dir nachweisen, dass du aufgefordert wurdest das Geld zu zahlen.

Warum schliesst du einen Vertrag ab, um dann nicht hinzugehen? Dennoch musst du zahlen. Aber wenn sie trotz Ermaechtigung nicht abbuchen, ist das m.E. nicht dein Verschulden. Aber € 20 im Monat macht mich skeptisch, das ist sehr wenig.

naja 20 € ist relativ

0
@Ernestine178

naja geht noch künstiger aber egal . ich werde mich an kingdom wenden um schaunen was sich da machen lässt . danke an alle.. aus fehlern lernt man

0
@snatcher222

Teile uns doch bitte mal mit, was dabei herauskam - du hast dich nach meiner Auffassung nicht vertragswidrig verhalten: deine Verpflichtung bestand darin, deinem Vertragspartner den Forderungseinzug zu ermöglichen.

0

congstar Mahnung?

Hallo,

Ich habe eine Mahnung von Congstar erhalten (Siehe Bild) in der steht ich hätte die Rechnung in höhe von 177 € nicht bezahlt, aber diese Rechnung wurde mit einen Lastschriftverfahren abgebucht.
D.h sie wurde ein Tag später am abgebucht.
Und ein zweites mal zahle ich den Beitrag sicher nicht.
Was kann ich machen?
Es wurde insgesamt 200€ von meiner Kreditkarte für die Congstar Rechnung abgebucht.
Kann ich dieses Geld irgendwie zurückbuchen lassen? Ist schon leider einige Wochen her als ich die Abbuchung erhalten habe.
Aber ein zweites mal zahle ich es sicher nicht so eine Unverschämtheit habe ich noch nie erlebt.

...zur Frage

Mahnungen - Vertragsrecht

Ich hoffe es kennt sich irgendjemand mit diesem Thema aus. Ich schildere mal meinen Fall. Evtl. hatte jemand schon einmal eine ähnliche Situation:

Ich habe im letzten Jahr mein Konto gewechselt und habe dies natürlich allen Beteiligten mitgeteilt. Jedoch gab bzw. gibt es immer noch mit einem Unternehmen erhebliche Schwierigkeiten. Ich habe trotz der Mitteilung meiner neuen Bankdaten per Einschreiben (!) immer und immer wieder Mahnungen erhalten. Ich habe dann natürlich wieder mit Einschreiben reagiert, aber ich habe nie eine Antwort auf meine Schreiben erhalten. Immer nur Mahnungen. Ich habe zwischenzeitlich (Februar 2015) auch mal einen Beitragsrückstand überwiesen. Habe dann auch mal dort angerufen, worauf ich die Aussage bekam, dass ich doch vorbei kommen müsse, um ein Formular auszufüllen. Ist es wirklich erforderlich bzw. sind die Mahnungen berechtigt? Denn ich bin meiner Pflicht als Kunde/Mitglied im Sinne der Mitteilung von neuen Daten nachgekommen. Es wurde nie auf meine Schreiben reagiert. Es handelte sich hier auch nicht um eine Postfachadresse, sondern um eine reale Straßenadresse. Nun wird mir erneut mit einem Inkasso Unternehmen gedroht. Ist das Unternehmen dazu berechtigt? Hätte das Unternehmen nach meiner Mitteilung per Einschreiben nicht auf mich zukommen müssen, um mir zu sagen, dass ich vorbei kommen solle für die Änderung? Ich danke für eine sinnvolle, nachvollziehbare Erklärung bzw. um eine kostenlose Empfehlung zu einem Anwalt (sehr witzig, ich weiss, ha ha) Danke im Voraus

...zur Frage

Einmalige Sonderprämie Besteuerung und Einkommensteuererklärung

Hi.

Habe im Dezember 2011 noch eine einmalige Sonderprämie vom AG erhalten (bin fest angestellter Mitarbeiter) und habe natürlich im Dezember aufgrund der Prämie sehr viel Steuer abtreten müssen. Von dem Netto-Prämienbetrag blieben weniger als 50% übrig. Schon erschreckend auf den ersten Blick. Jetzt frage ich mich, ob ich mit der Einkommensteuererklärung für 2011 einen recht großen Teil dieser gezahlten Steuern wieder zurück bekomme. Ich hatte es bisher noch nie mit so einer Prämie zu tun und kann daher nicht von Erfahrungswerten ausgehen. In 2011 war diese Prämie die einzige, meine ESterklärung mach ich immer mit dem vereinfachten Formular für Arbeitnehmer.

Gruß,

Flo

...zur Frage

Rücksendung Asos angeblich nie erhalten?

Habt ihr auch schon negative Erfahrungen mit Asos bzgl. der Rücksendungen gemacht? Angeblich haben sie diese nie erhalten, so etwas ist mir noch nie passiert, der Chat-Hilfe-Service hat einfach das gespräch beendet!!

...zur Frage

Bekomme Vodafone Rechnungen aber habe nie ein Handy oder Tablett erhalten?

hey ich habe letztes jahr mit meinem freund im Vodafone Laden einen Vertrag über ein Handy und ein Tablett machen wollen. Alles war soweit gut bis der Pc im laden sich aufhängte und wir nie einen Vertrag bekamen geschweige den etwas Schriftliches. Das Handy und Tablett haben wir auch nie erhalten. Wir dachten der Vertrag ist nicht durchgegangen und für uns war das Thema gegessen. Doch als ich jetzt schon 2 mal Post von dem Vodafone laden bekam das ich die Rechnungen zahlen soll wurde uns kla das wir verarscht worden sind, ich hab zwar bis jetzt immer bezahlt aber mir wird das zu blöd für was zu zaheln was wir nie erhalten haben: Heute habe ich wieder eine Mahnung erhalten das ich das Zahlen soll aber für was das Handy und Tablett wurde immer noch nicht uns gegeben, was kann ich machen das sie damit aufhören mir Mahnungen schicken da ich die Ware nie erhalten habe : Zur Polizei gehen?? oder habt ihr so ne ähnliche Situation schon mal gehabt??? Ich weis nicht mehr weiter

...zur Frage

Handy Abzocke - Abo kündigen?

Ich habe vor ein paar Minuten 3 SMS erhalten, die mit irgendeiner Abbuchung zu tun haben, die nicht möglich ist da mein Handy Guthaben nicht ausreicht. Ich habe nie wissentlich ein Abo abgeschlossen und auch bereits an meinen Anbieter geschrieben und eine Drittanbietersperre gefordert. Allerdings hilft die ja nur gegen ab da geschlossene Verträge. Wie soll ich mein jetziges "Abo" kündigen, ohne zu wissen an wen ich mich zu wenden habe (siehe Screenshots)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?