Vertragsklausel aufheben / löschen

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was soll das für ein Vertrag sein. Wurde dieser notariell beurkundet oder nur zwischen den Personen geschlossen, dann wäre er eventuell sogar nichtig.

Die sicherste Art über Pflegeansprüche sind die Eintragungen im Grundbuch.

Als Betreuen kann man über das Vermögen so zu sagen entscheiden. Damit verbunden auch die Entscheidung über die Möglichkeit der Pflege. Die Pflegestufe 2 und die Rente (insofern eine vorhanden ist) reichen meistens nicht aus für Pflegeheimplätze, daher wird das Sozialamt den nächsten Angehörigen zur Kasse bitten. Das Sozialamt hat mit dem Vertrag nichts zu tun, wenn dieser nicht im Grundbuch als Last eingetragen ist.

Vielleicht hilft es ein wenig. Die besten Antworten geben da Anwälte.

LG Marko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stahlers
22.01.2013, 20:54

Es ist ein Schenkungsvertrag über ein Grundstück. Dieses Grundstück wurde mittlerweile bebaut. Ich denke es wurde notariell beurkundet.

Forscht das Sozialamt von sich aus nicht nach, wo evtl. was zu holen ist, bevor sie das Grundstück verkauft?

0

Was möchtest Du wissen?