Vertragsfalle?

5 Antworten

Aaalsoo... Generell hast du bei einem Vertrag mit dem Multimediaberater 14 Tage wiederrufsrecht. Ob du das per Mail, Fax, Post oder sogar einschreiben schickst ist völlig egal, das landet sowieso alles in einem Postkorb. Schicke am besten eine email (ja das reicht völlig aus) und schreibe in den Betreff unbedingt das Wort "Widerruf" dann wird deine Mail automatisch dem richtigen Team zugeordnet. Rufe dann am nächsten Tag an und lass dir bestätigen, das die Mail angekommen ist (es zählt das Datum wann es eingegangen ist). Da du sie vor 3 Wochen schon abgeschickt hast (richtige Adresse? Kundennummer dabei?) dann ruf erst mal an und frag nach ob der eingegangen ist. 

Die Höhe der Abbuchung wird mit an der aktivierungsgebühr (49€+10€ Versand) iegen und je nachdem was du für ein Produkt gebucht hast. Lasse diese auf jeden Fall zurück gehen. 

Die Hardware schicke einfach zurück, den rücksendeschein findest du unter www.unitymedia.de/Retoure. 

Was im Vertrag steht und "Anwalt" musst du dir erst mal keine Gedanken machen. Die Verträge, die alle Berater draußen dabei haben sehen alle gleich aus (sind vorlagen) dh überall 14 Tage widerrufsfrist, etc pp. 

Solltest du noch in der Frist liegen kannst du das auch telefonisch machen.

Ebenfalls gibt es tatsächlich in den ersten Monaten ein Speed versprechen. Mit diesem Grund kannst du allerdings nur kündigen, wenn die gebuchte Bandbreite nicht bei dir ankommt. 

Wenn das alles nichts bringt und du (evtl)zu spät dran bist für einen Widerruf (da ist um dann leider hartnäckig, denn du hast den Vertrag ja unterschrieben) kannst du entweder Beschwerde einlegen, oder wenn du zb jetzt eh umziehst kündigen. Wenn nämlich das neue Objekt nicht von Unitymedia versorgt werden kann, hast du lt. Tkg 3 Monate sonderkündigungsrecht. ABER 3 Monate ab der ersten Mitteilung. D.h am besten sofort mitteilen und die ummeldebescheinigung nachreichen. 

Ich würde es allerdings erst mal auf dem weg des Widerrufs oder sogar der Beschwerde versuchen ( email Betreff "Beschwerde"), schreib dort alles rein, mit was dich der Berater "bequatscht" hat. 

Sorry für den Roman :-) hoffe konnte dir damit helfen 

WICHTIG!!!:

Schick eine Kündigung per EInschreiben, sodass du vorweisen kannst, dass du den Vertrag gekündigt hast!

Und: es zählt leider nur, was in dem Vertrag drin steht, den du unterschrieben hast. Es kann sein, dass der Typ dich angeschmiert hat und du gar nicht kündigen kannst. Unbedingt nachlesen evtl. Anwalt fragen, wenn du nicht sicher bist und das mit der Kündigung regeln. Wenn die danach immer noch abbuchen: Anwalt und Gericht! 

Ich hab damals etwas ähnliches mit 1&1 durchgemacht und als mein Anwalt die erste Aufforderung abgeschickt hat kam urplötzlich in der nächsten Woche das Geld zurück :D

  • Kündigung oder Widerruf?
  • Lastschrift wurde zurück gebucht?
  • Hardware etc. wurde bereits geliefert?

Abo Falle Financial Times, wie kommt man da raus

Hi,

mein Schwiegervater, 85 Jahre, hat im Sommer den Fragebogen der Financial Times ausgefüllt und sich ein Geschenk ausgesucht, kein Internet, keine Haustüre.

Das er damit ein Test-Abo abgeschlossen hat, ist ihm entgangen. Da er von Sozialhilfe lebt, sind die 30 Euro pro Monat natürlich nicht für ihn zu finanzieren.

Bezahlt hat er noch nicht. Gibt es überhaupt einen Weg ihm da heraus zu helfen? Ich bin dankbar für jeden Ratschlag. Marianne

Viele Grüße

...zur Frage

Betriebs Wechsel Ausbildung?

Hallo,
Ich bin 19 Jahre alt und befinde mich in der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in einer Praxis im 7 Monat ( Probezeit beendet ) es gefällt mir aber nicht mehr wie am Anfang.. die Kollegin sind privat ganz nett aber während der Arbeitszeit labern alle über den jeweils anderen Kreuz und quer
Ich wollte meine Ausbildungsplatz nun wechseln habe mich im Krankenhaus beworben weil ich auch von meinen Mitschülern gutes gehört habe und die Arbeitszeiten von 7-15 Uhr gehen und es keine blöde Mittagspause Gibt und die Busfahrt wäre nur 17 min
Nun zu meiner eigentlichen Frage - zur Kündigung falls ich ein Platz bekomme meine eine Lehrerin sagt das ich nur mit dem Aufhebungsvertrag kündigen kann weil ich kein wichtigen Grund habe ( also das ich mich dort nicht mehr wohl fühle und es mir nicht mehr gefällt ist wohl kein richtiger Grund ) meine andere Lehrerin sagt das ich es mit Aufhebungsvertrag machen kann um fristlos zu kündigen aber auch normal mit 4 Wochen Frist ? Also meine Frage jetzt wäre kann ich normal kündigen mit einer Frist ? ( natürlich wäre in dem Fall ein Aufhebungsvertrag besser WENN ICH EINE ZUSAGE VOM KRANKENHAUS HABE , weil ich dann gleich wechseln könnte ) aber zur Not falls mein Chef das nicht unterschreiben wollen würde? Kann ich dann normal kündigen ?

...zur Frage

Süddeutsche Zeitung Probeabo telefonisch kündbar?

Hallo und zwar hab ich da die Zeitung bekommen und hab da dann angerufen weil ich mich gewundert hatte nun hab ich ein Probeabo bekommen und hab da angerufen dass ich das kündigen möchte und mir wurde zweimal gesagt ich bekäme eine Bestätigungsmail und bräuchte keime Kündigung dahin schreiben. Ist das die Wahrheit oder wird es dann gegen mich verwendet da ich nicht schriftlich gekündigt habe? Es hieß ich müsste 77 euro zahlen aber hab fie zum ersten mal bekommen ? Und der Herr am Telefon meinte ich würde noch in der Frist sein

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit für meine Eltern aus dem Abo rauszukommen?

Wie ich erst jetzt erfahren habe, wurde meinen Eltern im letzten Sommer an der Haustür ein Abo einer katholischen Zeitschrift angedreht. Mein Vater ist 81 Jahre alt und dachte, dass er nur für 3 Monate unterschreibt. Als Zahlungserinnerungen eintrafen, stellte sich heraus, dass er für 24 Monate unterschrieben hatte. In den AGBs steht null über die Kündigungsmöglichkeit und auf meine Anfrage per Mail kam lediglich ein knapper Satz, dass eine Kündigung erst zu Ausgabe 36/2017 möglich ist. Außerdem hat das Blatt seit Abschluss stillschweigend und ohne jegliche Info an meine Eltern preislich aufgeschlagen. Habe gerade Erfahrungen gegoogelt und dabei gesehen, dass sich dieses angeblich ach so christliche Blatt vermehrt an alte Leute wendet und deren Gutmütigkeit ausnützt. Haben meine Eltern eine Chance, vorzeitig aus dem Abo rauszukommen?

...zur Frage

Wie kündige ich meinen Mini-Job nach 2 Wochen ohne Arbeitsvertrag + werde ich bezahlt?

Hallo Community,

ich hab einen mini-job zum 12.6 angefangen, war da jetzt dreimal (bzw. es werden dann 5 insgesamt weil ich die Woche noch vereinbart habe) und hätte zum 2.Juli woanders einen besseren Job gefunden. Die Sache ist, ich habe keinen Arbeitsvertrag bekommen, habe nur einen Personalfragebogen unterschrieben.
Da es mein erster Job ist würde ich gerne wissen, wie ich problemlos kündigen kann ohne Stress mit dem Arbeitgeber zu haben bzw. was die Schritte wären.
Und meine zweite Sorge wäre: werde ich für meine Arbeit bezahlt? Hab ja schließlich nichts handfestes

Ich bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Sparkonto kündigen - An wen Kündigung richten?

Ich möchte mein Sparkonto bei der Volksbank Stuttgart kündigen. Kann ich die Kündigung an die Bank-Filiale in meinem Ort schicken oder muss sie direkt an die Hauptstelle in Stuttgart geschickt werden? Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?