Vertragsbruch Autoankauf

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

moin.

wenn das auto noch bei dir ist- verkaufs an wen anders und der soll sich senie anzahlung wiederholen.

er hat sich nicht an die vereinbarung gehalten, also musst du das auch nicht.

wenn ihr einen schriftlichen vertrag gemacht habt ( was ich hoffe ), dann könntest du theoretisch auf erfüllung bestehen und klagen- aber wenn bei dem nichts zu holen ist, kriegst du trotzdem kein geld.

mach den vertrag mit ihm zusammen rückgängig, gib ihm seine anzahlung zurück und verkauf das auto anderweitig- so kommst du am schnellsten zu geld denke ich.

hoffe geholfen zu haben

Weil ihr nichts schriftlich abgeschlossen habt steht wohl Aussage gegen Aussage.

Ich würde versuchen die 200€ zurückzuholen und gut.

Hoffe du hast die Autoschlüssel noch!

hast du das auto und die papiere rausgegeben?

Was möchtest Du wissen?