Vertragsauflösung - Hilfe

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die ganze Geschichte mit deinen Aerbeitszeiten braucht den Klavierlehrer nicht zu interessieren. Der Vertrag mit dem Klavierlehrer hat mit deinem Arbeitsvertrag bzw. deinen Arbeitszeiten nichts zu tun. Die mit dem Klavierlehrer vereinbarte Kuendigungsfrist ist einzuhalten. Vielleicht laesst sich der Klavierlehrer aber auf eine vorzeitige Vertragsaufhebung ein, wenn du ihm eine angemessene Einmalzahlung anbietest? Vielleicht die Haelfte dessen, was du bei Einhaltung der Kuendigungsfrist noch fuer den Unterricht zahlen muesstest?

Mal ganz am Rande: Du weisst ja anscheinend schon laenger, dass die Unterrichtszeiten und deine Arbeitszeiten miteinander kollidieren. Somit haettest du ja auch schon frueher kuendigen koennen. Dass du das aber versemmelt hast, kannst du dem Klavierlehrer nun wirklich nicht anlasten

Was möchtest Du wissen?