vertragliche Ruhezeiten in der Mietwohnung

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was in der Hausordnung steht, gilt nur für Mieter und Vermieter. Wenn eine Firma beauftragt wurde, darf diese werktäglich von 6:00 bis 22:00 arbeiten- ausser die kommunale Verordnung sieht eine andere Zeit vor. Dann kann sich der handwerker allerdings auch eine Ausnahmegenehmigung holen. Allerdings gebührt es die gute Erziehung, dass man während der Mittagszeit, wowie am frühen Morgen und am Abend nicht übergebühr Lärm veranstaltet- besonders, wenn kleine Kinder und alte Menschen in dem Haus wohnen. Vielleicht kannst du mit dem Montageleiter darüber einmal in Ruhe reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nolti
30.07.2012, 05:37

Vielen Dank für die Auszeichnung. Ich freue mich, dass ich die helfen konnte.

0

Leider muss du das hinnehmen, für Handwerker die von Vermieter bestellt worden sind gilt die Hausordnung nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du nicht unterbinden, da solche Einschränkungen nur für das private Hämmern gelten. Den Handwerkerlärm muss man schon für eine Weile auch zu sehr frühen Tageszeiten ertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Handwerker gilt die Hausordnung nicht, weil sie nicht Mieter sind. Für Handwerker gelten die gesetzlichen ruhezeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist wie mit Politikern, die dürfen alles, du aber nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?