Vertragen sich meine beiden Hasen plötzlich nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi du,

bitte lass die zwei noch getrennt! Wenn er über 12 Wochen alt war, kann er sie im schlechtesten Fall gedeckt haben, mit etwas Glück ist das nicht passiert. ABER: Er war u.U. schon geschlechtsreif und das verlangt 6 Wochen Quarantäne.

Weißt du wie eine Vergesellschaftung funktioniert? Du brauchst neutralen Boden, nicht das eigene Revier. Beide kommen dort rein und das Jagen ist dann vollkommen normal (weswegen man auch keine Jungtiere unter 4 Monaten zu erwachsenen vergesellschaftet!).

Bitte halte ihn also die nächsten 5 Wochen von dem Weibchen so getrennt, dass sie sich weder sehen noch riechen können.

Und bitte, wenn ein Tierarzt keine Frühkastration machen kann/will, such dir einen anderen. Diese 1 Woche kann verheerend sein. Dein Mädel ist noch in einem Alter, in welchem ine Geburt optimal ist, aber sowas geht vorbei. Beim nächsten Mal können solche Experimente sie das Leben kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, jagen ist normal, das ist kaninchenverhalten. wie als ist der kleine umd wie alt ist deine zibbe? wann wurde er kastriert und wie lange waren sie jetzt getrennt? und wieviel platz haben sie und wie hast du sie vergesellschaftet nach der kastra?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antiara
03.05.2016, 13:32

Also das Weibchen ist 1 1/2 jahre alt und der kleine ist jetzt gute 3 Monate ( der vorherige Partner war leider verstorben und ich wollte sie nicht alleine lassen)

Sie haben so gut wie mein ganzes Zimmer für den Auslauf, also daran kann es nicht liegen..

Sie waren jetzt ca. 1 Woche getrennt ( solange ist die kastra auch her) die Tierärztin meinte ich soll schauen ob sie sich vertragen, wenn sie aber anfangen sich zu jagen soll ich sie wieder trennen, falls die wunde noch nicht 100% verheilt ist.. und da die Dame keine sekunde gewartet hatte bevor sie auf ihn losging, habe ich ihn erstmal auch wieder raus genommen,

Es könnte evtl. möglich sein das sie schon schwanger ist, weil der Tierarzt noch warten wollte bis der Rammler 13 Wochen hat mit der Kastra, ich aber meinte das ich eine frühkastration möchte.. welche ja schon früher hätte laufen müssen oder?

Ich habe sie nämlich zusammen gehalten gehabt, vor der Kastration, da die beiden echt gut miteinander klar kamen und bisher auch keine Anzeichen dafür da waren, dass er geschlechtsreif ist..

den letzten Tag vor der Kastration hat er die jedoch gerammelt und da habe ich sie schon den ersten Tag getrennt gehabt, da ich dem Nachwuchs eigentlich entgegen wirken wollte..

Boah, tut mir leid wegen dem Roman XD

0
Kommentar von Viowow
04.05.2016, 13:45

oha. das problem ist das sich die meisten TAs mit kaninchenverhalten nicht auskennen. gut wäre jetzt, wenn du sie nochmal 2 wochen komplett trennen kannst, so das sie sich nicht riechen , hören oder sehen können. und dann auf neutralem gebiet neu vergesellschaftest. bis dahin ist die wunde verheilt und du weist auch, ob die zibbe tragend ist. fruhkastra ist eigentlich mit 11 wochen bin ich der meinung. auslauf heist permanent? oder leben sie im käfig und dann lässt du sie hoppeln? fals du einen käfig hast, den du zu machst zu bestimmten zeiten, kannst du diese freigehege elemente drumrum stellen. damit sie permanent ihren platz haben. meistens komt streit daher, das sie sich irgendwo auf den keks gehen:) finde ich toll, das du dir so gedanken machst und ein neues kaninchen geholt hast. :)

2

Probiere Sie einfach mal neu zu Vergesellschaften! Also auf neutralem Boden, falls Du weißt was ich meine.

Du hast die "Frist" aber schon abgewartet, oder? Nicht dass die Kaninchendame doch schwanger wird ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenislash
03.05.2016, 06:26

bei einer Frühkastration gibt es keine Frist

0

Was möchtest Du wissen?