Vertragen sich Afrikanische Weißbauchigel und heimische Braunbrustigel nicht?

Alberto der Albino - (Tiere, Haustiere, Futter)

6 Antworten

Afrikanische Weißbauchigel können grundsätzlich gut mit Artgenossen. Aber du musst bedenken, dass es lange das Revier deines ersten Igels war, in das ein Anderer eingedrungen ist. Außerdem verstehst du dich doch auch nicht mit jedem, nur weil er ein Mensch ist, oder? Ich würde die beiden auf jeden Fall trennen.

Doch ich kann mit jedem Menschen sehr gut, dachte in der Igelwelt wäre es das selbe. Verwunderlich. Nun muss ich wohl doch damit leben, dass Alberto der Albino rassistische Gedankenzüge in seinem Vorhaben hat.

0

Die Beiden passen nicht zusammen, der Braunbrustigel wird am Ende deutlich größer sein als sein afrikanischer Kollege. Igel sind Einzelgänger, es kann zwar zu "Freundschaften" kommen, aber nur, wenn sie von klein auf zusammenleben und entsprechend eingestellt sind. Gerade 2 Männchen mögen sich u.U. garnicht. Übrigens sind 3 Schuhkartons auch für Weißbauchigel viel zu klein, 1m² sollte es zur Pflege mindestens sein, der einheimische Igel darf nur überwintert werden, er muß im Frühjahr, wenn er fit ist, auf jeden Fall wieder in die Freiheit entlassen werden (Er steht unter strengem Artenschutz!) Die Ernährung ist identisch, beides sind Fleisch- und Insektenfresser, aber der Einheimische hat u.U.noch Parasiten, deswegen trennen, ggf. behandeln und dran denken, daß er unbedingt noch in den Winterschlaf muß, wenn er sein Sollgewicht (mindestens 650g) erreicht hat. Der Winterschlaf ist für die einheimischen Igel sehr wichtig, sie holen ihn sonst eventuell zu einer zeit nach, wo es problematisch werden kann (wegen Fliegen und anderem Getier). Unter[...] steht alles Wichtige zur Haltung, Winterschlaf und Auswilderung im Frühjahr.

Die wollen ihr jeweiliges Revier haben, und das geht halt nicht in 3 Schuhkartons. Mach dem neuen Igel auch 3 Schuhkartons, und gut.

Meine Katze "miaut" ohne Grund!

Meine Katze maunzt ständig ohne Grund. Er hat genug Futter und Wasser. Ich lasse ihn immer raus oder rein aus dem Haus, aber er miaut trotzdem. Mich stört es eigentlich nicht, aber meine Mutter schon! Weiß jemand Rat? Wie kann ich machen, dass er aufhört?

...zur Frage

Darf man Igel mit Futter anlocken?

Darf man Igel gezielt mit Futter anlocken? Ich habe gelesen das man Igel nur im November und wenn sie krank bzw untergewichtig sind füttern darf, stimmt das?

Woanders lese ich widerum, dass man sie auch "einfach so" durch Rausstellen des Futters anlocken soll. Wenn das ok ist, frage ich mich noch, ab wann man das tun sollte?

Eigentlich doch schon vor November, da die Igel sich ja sonst nicht genug für den Winterschlaf anfressen können, sollten sie wirklich auf Zufütterung durch Menschen angewiesen sein.

Danke schon mal...

...zur Frage

Katzenbabys - Mutter hat zu wenig Milch?

Hallo! Meine Katze hat vor fünf Wochen 5 Katzenbabys zur Welt gebracht. Gestern hatten ein paar der Kätzchen beim Futter der Mutter mitgegessen. Wir haben mittlerweile bemerkt, dass die Mutter vielleicht zu wenig Milch für die Kleinen haben könnte, da sie immer nur kurz bei ihren Kindern liegt und sie trinken lässt. (Alle zwei Tage haben wir das Gewicht der Kleinen kontrolliert - sie haben Normalgewicht.) Ich habe schon gehört, dass es ein Präparat gibt, welches dafür sorgen soll, dass die Mutter genug Milch produziert. Soll ich so etwas besorgen? Wenn ja, beim Tierarzt oder kann man das auch in einer normalen Apotheke bzw. im Internet besorgen? Oder reicht es aus, wenn die Kleinen nun anfangen, auch normales Futter (bzw. extra ein Futter für Katzenkinder) zu essen? Würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen!

...zur Frage

Afrikanischische Weißbauchigel - artgerechte Haltung?

Hi,

ich hätte einige Fragen. Ist es überhaupt okay diese Igelchen zu halten? Ein Terrarium ist ja wohl kaum mit der freien Wildbahn vergleichbar, auch wenn man's verhaltensgerecht einteilt. Aber ist das nicht bei jeder Tierart so? Hamster ziehen sicher auch ein freies Feld dem Laufrad vor und sowas.

Werden solche Igel zahm? Ich habe einen Monat in einer Igelstation ausgeholfen, einige Igel waren irgendwann nicht mehr besonders scheu, andere haben sich bei unserer Anwesenheit verkrochen und gefaucht.

Sind die Igel territorial wie Hamster? Also, wenn Auslauf, dann permanent, damit es dir Tiere nicht stresst?

Alleine oder Weibchen - Weibchen?

Sind diese auch tagsüber wach?

Kriegt man die Tiere nur von Ebay oder 'nem Züchter oder gibt's die Möglichkeit die aus Tierheimen oder Notstationen etc zu holen?

Wäre sehr dankbar um Antworten :))

...zur Frage

Igel Apfel gegeben, sehr schlimm?

Ich habe heute bemerkt dass sich wie jedes Jahr zu dieser Jahreszeit ein Igel vor meinem Fenster verlaufen hat.
Wir haben eine dichte Hecke und einen großen grünen Garten in dem sich die Igel anscheinend wohl fühlen
Jedenfalls neige ich dazu den Tieren etwas kleines zu essen zugeben und dieses Mal war es halt ein Apfel
Leider habe ich eben erst gelesen dass Äpfel gar nicht so gut für Igel sind und wollte daher fragen, ob es schlauer wäre die Apfelstückchen wieder auf zu heben (obwohl er sie schon knabbert)

...zur Frage

igel ausm wasser gefischt

wir haben einen pool im garten. und da haben mein freund und ich gerade einen igel rausgefischt.. der is noch gaaanz klein und total unterkühlt .. er war schon am grund und wäre beinahe ertrunken. auf jeden fall wissen wir jetzt nicht was wir mit ihm machen sollen. ich würd ihn ja am liebsten behalten.. ^^ aber das tue ich natürlich nicht... also ich meine ihn eine nacht in einer kiste im haus zu lassen damit er wieder 'auftaut' is das beste aber mein freun meint in ner kiste in unserem gartenschuppen is das beste, und dann morgen früh wieder freilassen .. am besten im wald ?

also was tun mit dem armen kleinen baby ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?