Vertrag zugunsten Dritter für ein Konto

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Anna8376,

Banken handhaben dies unterschiedlich.

Verträge z. G. Dritter sind rechtlich aus vielerlei Hinsicht problematisch. Wenn Banken diese anbieten gehen Banken auch ein relativ Hohes Haftungsrisiko ein. Dazu kommt noch, dass diese Verträge von den Kontoinhabern in einer Absicht abgeschlossen werden welche im eintritt nicht unbedingt so erfüllt werden können (Pflichtteilsanspruch, was ist mit der Widerrufbarkeit etc etc.).

In Sofern empfiehlt es sich ein Testament zu erstellen und das jeweilige Konto als Vermächtnis einzuarbeiten.

Schöne Grüße

Vielen Dank für die Auszeichnung

0

Was möchtest Du wissen?