Vertrag wann gültig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, beide Parteien müssen unterschrieben haben.

Allerdings sind Verträge auch mündlich vereinbar, also wenn Dir der Verantwortliche bereits eine mündliche Zusage gegeben hat, dann könnte der Vertrag bereits geschlossen sein....

....im Zweifel: Zum Anwalt.

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich müssen beide unterschrieben haben. Würde ja sonst keinen Sinn machen das die den Unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also müssen beide Partein ihn unterschrieben haben, damit der Vertrag zu Stande kommt?

der Kandidat hat 100 Punkte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrutalNormal
06.03.2017, 23:35

Nö, bei Arbeitsverträgen ist es gängige Praxis, dass der AG einem ein Angebot unterbreitet. Mit der Unterschrift des AN ist der Vertrag rechtsgültig, unabhängig, ob der AV jetzt noch unterschreibt, oder nicht. 

Der Arbeitgeber hat seinen Willen schon kundgetan durch das Zusenden des Vertragsangebots.

0

Kommt darauf an:

Wenn es sich um ein Vertragsangebot handelt, dann reicht deine Unterschrift (Annahme).

Wenn sie das jedem Schüler schicken und es als Antrag auf Annahme verstanden wird deinerseits, dann nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?