Vertrag über Nachmieter, Gültigkeit und Rücktrittsmöglichkeiten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mietverträge werden in D mit dem Vermieter geschlossen. Alles andere hat keine Gültigkeit. Und kein Vermieter ist gezwungen einen vom Mieter ausgesuchten Nachmieter zu akzeptieren.

Nach meiner Kenntnis läuft das Ganze wie folgt ab. Einen Mietvertrag kann man nur mit der vereinbarten Kündigungsfrist beenden. Das bedeutet u.U., daß man als Mieter für bis zu drei Monate Miete für eine Wohnung zahlen muß, obwohl man schon ausgezogen ist. Von seiten des Vermieters gesteht man Mietern zu, den Vertrag auch vor Fristablauf zu beenden, wenn ein Nachmieter gefunden wird. Teilweise bieten Vermieter dabei auch Hilfe an. Wohnungsgesellschaften können das z.B. tun, indem sie solche Wohnungen auch sofort in ihr online-Angebot aufnehmen. In jedem Fall kommt dann ein neuer Mietvertrag nur mit dem Vermieter zustande. Der Vormieter hat damit nur dann zu tun, wenn er den Nachmieter selbst findet und ihn seinem Vermieter vorschlägt. Der kann diesen Nachmieter aber auch ablehnen. Aus diesem Grund hat der Vertrag, den Du mit ihm abgeschlossen hast, keine rechtliche Bindung. Er ist nicht der Vermieter und kann Dir daher die Wohnung auch nicht überlassen. Und Du kannst nicht einziehen, wenn Du keinen Mietvertrag mit dem Vermieter abgeschlossen hast. Unbeachtlich ist dabei auch die Frage der Miete, die er ja ohnehin nicht entscheidet. Auch das ist ausschließlich Sache des Vermieters. Dieser Vertrag ist mit und ohne Angaben zur Miete Unsinn.

Stehe ich auf dem Schlauch? Wird ein Mietvertrag nicht mit dem Vermieter abgeschlossen? Was habt ihr euch da für einen seltsamen Vertrag einfallen lassen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der zu irgendetwas gut ist.

Muss ich dort wohnen wo ich im Mietvertrag stehe, darf ich den Mietvertrag der neuen Wohnung meines Freundes mitunterzeichnen, ohne darin zu wohnen?

...zur Frage

Kündigung der Mieter/Mieterin

Zwischen Vermieter und Mieter wurde ein Mietvertrag geschlossen. Nach einer gewissen Zeit zog die Lebenspartnerin des Mieters mit in die Whg ein. Der Vertrag sollte angepasst werden. Die Parteien konnten sich aber nicht einigen. Nach einer weiteren Zeit kündigen die beiden "Mieter" dem Vermieter den Mietvertag. Ist die Kündigung rechtens. Denn der Vermieter hat eigentlich nur mit dem ursprünglichen Mieter einen Vertrag abgeschlossen. Man sollte meinen, dass nur dieser alleine Kündigen kann. Hat eine gemeinsame Kündigung der Lebenspartner nicht einen Formfehler und macht die Kündigung ungültig?

...zur Frage

Darf Vermieterin Mietvertrag zurückziehen?

Hallo,

habe mir letzte woche eine wohnung angeschaut der makler meinte wenn ich die wohnung will kann ich sie haben, also willigte ich ein er sprach noch einmal mit der vermieterin die ebenfalls einwilligte. Da ich die wohnung vom amt bezahlt bekomme brauch ich den mietvertrag schnell also schickte mir der makler ihn gestern per email zu ich brachte ihn gleich zum amt. 2 Stunden später rief die vermieterin an und sagte sie will vom vertrag zurücktreten weil ihr zu Ohren gekommen ist das ich kein schulabschluss hätte was aber nicht stimmt, und sagte ich bringe ihr gerne die unterlagen vorbei darf sie vom vertrag zurücktreten?

danke für antworten

...zur Frage

HILFE Nachmieter abgesprungen und nun Unmengen an Kosten!

Hallo! Wir wollten zum 01.07.15 ausziehen, aber der Mietvertrag gilt noch bis zum 31.07. Daraufhin haben wir Nachmieter gesucht und auch zahlreiche Anfragen bekommen. Der Vermieter und Wir haben uns auf einen Nachmieter geeinigt der bereits zum 01.06 einziehen möchte. Das ging für uns in Ordnung und wir wären 1 Monat lang zu unseren Eltern gezogen necke wir zum 01.07. in die neue Wohnung können. Nun mein Problem: die Nachmieterin ist jetzt 1 Woche vor Einzug abgesprungen, weil ihr der Mietvertrag zu spät kam. Ich habe eine schriftliche und mündliche Bestätigung, dass sie die Wohnung inkl Möbel (Kaufvertrag nach Übernahme der Wohnung gültig und unterschrieben) übernimmt.

Wir haben schon alles gepackt für den Auszug und auch eine neue Küche plus Möbel bestellt. Nun sitzen wir in der Wohnung mit allen Möbeln und einer Küche, zahlen einen Monat doppelt und haben dadurch Unmengen an Kosten.

Was kann man da machen? Ich verzweifel ....

...zur Frage

Mietvertrag erst gültig, wenn ermit Unterschrift beim Vermieter ist?

Eine Bekannte von mir hat einen Mietvertrag unterschrieben, dem Vermieter aber noch nicht ausgehändigt. Kann sie noch zurücktreten? Der Vermieter hat gesehen, dass sie unterschrieben hat. Weiß da jemand Rat?

...zur Frage

Der Mietvertrag ist ungültig, wenn die Kaution nicht innerhalb eine Woche bezahlt ist?

Ich habe mal eine Frage zum Mietvertrag, unter dem Punkt "Kaution" steht: Die Kaution ist innerhalb von einer Woche zu bezahlen, sollte die Kaution nicht bezahlt werden, hat der Vertrag keine Gültigkeit mehr

Darf das im Mietvertrag stehen und wäre das rechtlich okay und auch durchsetzbar ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?