Vertrag mit KAFFEE Partner rechtens?

7 Antworten

7920 € für eine 5 1/2 jährige Nutzung einer Kaffeemaschine, und höchstens 10 Tassen am Tag? Und der Kaffee ist wohl auch noch extra?

Wir hatten auch einen Vertrag mit dieser Firma, der letztes Jahr aufgelöst wurde, da er einfach zu teuer war. Ich weiß leider nicht viel darüber, ich habe mich da nicht drum gekümmert. Ihr habt sicher eine Maschine von denen, oder? Dafür bezahlt ihr quasi Miete

Kannst du mir mehr sagen darüber, wie ihr aus dem Vertrag rausgekommen seid? Bei uns stellt sich die KF quer. Danke im voraus

0

66 Monate Laufzeit à 120 Euro monatlich? Das sind doch glatte 7.920 Euro für eine Kaffeemaschine! So viel kosten kommerzielle Maschinen, wie sie in Bars, Kneipen und Cafés eingesetzt werden. Da hat sich dein Chef breitquatschen lassen und schmeißt das Geld zum Fenster raus.

Hier ist ein Blog, in dem das ganze Thema durchgekaut wurde (ich habe den Inhalt nicht gelesen): http://www.inlife.de/blog/2007/02/12/maschinevomkaffeepartner1

Rücktritt vom Kaufvertrag?! - unter welchen Bedingungen?

Hallo, Unter welchen wirtschaftlichen Umständen würden Sie Erstazlieferung, Mängelbeseitigung oder den Rücktritt vom Kaufvertrag verlangen? Wie hoch muss der Schaden sein?

Danke im Vorraus Grüßle Schonle

...zur Frage

Im Ausbildungsvertrag stehen 18 Tage Urlaub. Der Vertrag geht bis August.Jetzt will man mir da ich im Juni Auslerne den Urlaub Anteilsmäßig kürzen. Rechtens?

Wie oben gesagt will man mir nun Anstatt 18 Tagen nur noch 14 Tage geben. Ist das Rechtens?

...zur Frage

Verschwiegenheitserklärung?

Ist diese Erklärung rechtens? Ich bin in dem Fall der Erklärende. Es ließt sich für mich so, als müsste ich schweigen 😅.

...zur Frage

Welchen Betrag bei Einkünften aus Kapitalerträgen muss ich meiner Krankenkasse angeben, wenn es um den Fortbestand der Familienversicherung geht?

Guten Abend,

meine Frau ist seit mehr als 20 Jahren bei mir (Freiwillige Pflichtversicherung als Angestellter) familienversichert, gemeinsame steuerliche Veranlagung, gesetzlicher Güterstand. Seit 2006 ist sie angestellt im Rahmen eines Minijobs € 400,00, später dann ab 2013 erfolgte die Erhöhung auf € 450,00. Im Juli erhalte ich jährlich von meiner Krankenkasse den Fragebogen zum Thema Familienversicherung (Angaben zur Überprüfung der Familienversicherung ab 07/201x). Dabei habe ich immer nur die entsprechenden Werte für den Minijob eingesetzt und leider die Einkünfte aus Kapitalvermögen vernachlässigt. Es wurde nie beanstandet, dass keine Belege (Steuererklärung, Verdienstbescheinigung, etc.) mitgeschickt wurden. Mittlerweile weiß ich, dass man alle Einkünfte angeben muss und sobald bestimmte Grenzen überschritten werden, sofort eine Mindesteinnahme von € 945,00 mtl. (im Jahre 2015) festsetzt, was letztendlich dazu führt, dass auf diesen Betrag Krankenversicherungs- und Pflegeversicherungsbeträge anfallen.

Im Jahr 2013 hat meine Frau dann eine Ferien-Eigentumswohnung und Bargeld geerbt. Die Wohnung ist nicht bewohnt, sie wurde in 2015 mit erheblichen Mitteln renoviert. Daraus würden frühestens im Jahre 2018 oder 2019 positive Einkünfte erwachsen. In unserem Steuerbescheid 2014 sind erstmals negative Einkünfte (auf Grund der laufenden Kosten) ausgewiesen. Ein Geldbetrag wurde im Januar 2014 als einjähriges Festgeld angelegt (auf den Namen meiner Frau), woraus im Dezember 2014 insgesamt ca. € 1.000,00 Zinserträge entstanden.

Nun meine Fragen hierzu:

  1. Ab welchem Monat würde die Familienversicherung für meine Frau entfallen? Gilt das Datum Anlage des Festgeldbetrages (01/14) oder der ersten Zinsgutschreibung (12/14). Insgesamt kommen wir in 2014 nicht auf über € 1.602,00. Meines Wissens ist das aber nicht relevant.

  2. Im Jahre 2011 hatte meine Frau auch schon einmal Zinserträge in Höhe von ca. € 120,00 (im darauf folgenden Jahr wieder € 0). Dieser Wert ist auch aus dem Steuerbescheid 2011 ersichtlich. In jedem Fall wird der Werbungskostenpauschbetrag in Höhe von € 51,00 abgezogen. Leider gibt es im Netz keine eindeutige Aussage darüber, wie es sich mit dem Sparerfreibetrag in Höhe von € 750,00 verhält. Eine Krankenkasse bestätigt, dass nur der Werbungkostenpauschbetrag abgezogen wird, andererseits gibt es auch Quellen (https://www.vdek.com) nach denen der kpl. Sparerfreibetrag in Höhe von € 801,00 abzugsfähig ist.

Laut Steuererklärung habe ich zwei Möglichkeiten meine Erträge anzugeben:

"Kapitalerträge". Das wären dann die € 120,00

oder

"Einkünfte aus Kapitalvermögen i. S. d. $ 32d Abs. 1 EStG". Das wäre dann € 0,00

Welchen Wert muss ich im Fragebogen der Krankenkasse ansetzen? Falls € 120,00 anzusetzen wäre, hätte das dann zur Folge, dass meine Frau knapp € 2.000,00 nachzahlen müsste?

Für eine Beantwortung meiner Fragen wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Rücktritt Kaufvertrag im beiderseitigem Einverständnis

Hi Leute,

ich brauche nochmal euren Rat bzw. eine Bestätigung. ;)

Ich hab dazu gestern schon mal was geschrieben. Könnt ihr ja gerne nochmal nachlesen: http://www.gutefrage.net/frage/autoverkauf-ebay-kleinanzeigen#answer123000818

Ich habe heute einen Anruf von dem Händler bekommen und er meinte, dass seine Nummernschilder geklaut wurden und er daher das Auto erstmal nicht abholen kann. Er hat darauf gepocht, dass ich ihm eine Mail schreibe in der steht, dass der Käufer das Auto nicht wie besprochen abgeholt hat und daher der Vertrag ungültig ist. Ob dahinter ein Trick steht sei mal dahingestellt.

So haben wir uns dann geeinigt:

Meine E-Mail: Sehr geehrter Herr ...,

wie gerade telefonisch besprochen und von Ihnen gewünscht bestätige ich Ihnen hiermit, dass Sie gestern den vereinbarten Termin zur Abholung des Autos, wie im Kaufvertrag vom 06.5.2014 beschrieben, nicht einhalten konnten.

Des Weiteren ist es Ihr Wunsch vom Kaufvertrag zurückzutreten, da Sie auf Grund fehlender Nummernschilder den Vertrag nicht einhalten können. Im beiderseitigen Einverständins trete ich hiermit mit sofortiger Wirkung vom am 06.05.2014 geschlossenen Vertrag zurück. Bitte bestätigen Sie mir, dass auch Sie mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurücktreten möchten.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort vom Händler:

Sehr geehrter Herr ...,

hiermit bestätige ich ihnen,daß ich vom Kaufvertrag zurücktrete.Ich habe z.Z. keine roten Schilder und kann daher das Auto nicht überführen.

Mit freundlichen Grüßen

Ist es denn damit jetzt erledigt? Kann ich mein Auto neu verkaufen???

Danke

...zur Frage

Vertrag rechtens?

Hallo,ich habe einen Fitnessvertrag abgeschlossen,der ab dem 26.06.2012 beginnen soll. Ich habe Probetrainings gemacht und festgestellt,dass dieses Studio mir nicht zusagt. In meinem Vertrag steht der beginnt zum 26.06.2012 und auch die Unterschrift mit der Bestätigung des Vertrages wurde mit dem Datum zum 26.06.2012 datiert. Ist dieser Vertrag überhaupt rechtens und kann ich diesen ohne Probleme kündigen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?