Vertrag für 2 Jahre - nun plötzlich nur als Vertretung in Elternzeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Elternzeit wird sehr wahrscheinlich 2 Jahre betragen, ja.

Was soll man dir nun dazu sagen? Du solltest darauf bestehen, dass in dem Vertrag ein fester Zeitraum angegeben wird, sprich dass du die vereinbarten zwei Jahre auch wirklich angestellt bist und der Vertrag erst dann ausläuft - nicht dann, wenn die Kollegin beschließt die Elternzeit zu beenden.

Naja, und prinzipiell ist es ziemlich doof für einen Job umzuziehen, bevor man den Arbeitsvertrag unterzeichnet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch alles so, wie es dir gesagt wurde: Vertrag befristet auf zwei Jahre. Dass es eventuell eine Verlängerung geben wird, wurde dir gesagt, im Vertrag muss das aber nicht stehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?