Vertrag bei Zap-Hosting mit Minderjährigen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt darauf an, wie hoch die Summe ist. Ab 7 Lebensjahren ist man eingeschränkt geschäftsfähig. Das heißt, es gilt das Taschengeldprinzip. Alles, was sich das Kind von seinem Taschengeld kaufen kann, ist in Ordnung. Wenn ein Kind allerdings einen laufenden Vertrag abschließt oder höhere Beträge zahlen muss, ist der Vertrag nichtig, da die Eltern zustimmen müssen.

Schönen Guten Abend,

Ich selbst hatte auch schon ein Problem diesbezüglich. 
Bin dann in den Livechat gegangen und habe dort die Sachlage erklärt.
Der Supporter war direkt einsichtig und hat die Rechnung storniert. 
Würde es dir auch empfehen :)

Ich kann Paragonhero nur zustimmen!

Der Support ist sehr Kulant und hilft auch sofort weiter. Ich empfehle den direkten Kontak über den Live Chat oder das Telefon, da dort das Problem meistens ohne weiteres Missverständnis geklärt wird.

Nein müsst ihr nicht!

Einfach in den Chat gehen, bzw. auf die TIcket antwort warten und dort alles schildern. In der Regel, klärt sich das Problem innerhalb von wenigen Minuten und Ihr müsst nichts bezahlen. Der Vertrag mit deinem Bro ist so oder so unwirksam.

Was möchtest Du wissen?