Vertrag / Arbeit / Probe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Während der Probezeit 14 Tage, danach 1 Monat zum Monatsende.<

Wenn der Satz so mit Komma in deinem Arbeitsvertrag steht,ist es eine Auslegungssache.

Frag einen Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Die Formulierung der Kündigungsfrist von 14 Tagen ohne zusätzliche Angabe eines möglichen Endtermins heißt selbstverständlich, dass die Kündigung unter Einhaltung dieser Frist zu jedem x-beliebigen Termin möglich ist.

Kündige, lass dir ein Duplikat quittieren oder schick die Kündigung sofort per Einwurfeinschreiben (NICHT per Einschreiben mit Rückschein, wie hier regelmäßig völlig falsch geraten wird) und fertig. Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung, mit der dein Gegenüber nicht einverstanden sein muss. Wenn der ArbG was will, kann er sich ja dann mal an einen Anwalt wenden. Die sind auch froh, wenn sie schonmal was zu lachen haben.

Da hast du vollkommen recht.

in der probezeit muss nicht zum monatsende gekündigt werden, wenn gekündigt wird

user2386 29.11.2013, 13:53

du hast egal wann in der probezeit gekündigt wird 14 tage kdgngs. frist , danach hast du 1 monat kündigungsfrist

0

Was möchtest Du wissen?