Verträgt mein Magen Alkohol nicht?

7 Antworten

Also zuerst hat das mit dem Magen wenig zu tun, sondern eher mit dem Darm. Einige Menschen reagieren empfindlicher auf Alkohol (u.a. z.B. mit Durchfällen), da Alkohol -ähnlich wie Koffein- direkten stimulierenden Einfluss auf die Darmpassage hat. Solltest du regelmäßig viel Alkohol trinken, können aber Durchfälle durchaus auch ein Warnzeichen deiner Leber sein, weshalb ich mal zu einem Blutbild raten würde (mal vorausgesetzt dass du keinen Blut im Stuhl hast, dann wäre ein sofortiger Arztbesuch unbedingt ratsam)... und dann natürlich eine Reduzierung des Alkoholkonsums.

Also mit dem Blut nein, hab ich net. Reduzieren kann ich mal versuchen ^^

0
@VivaLaVida2008

Wäre auch bei Überempfindlichkeit zu empfehlen. Je nachdem wie heftig und anhaltend deine Beschwerden sind, kann der Durchfall u.a. auch zu Elektrolytverschiebungen führen -und da man sich als 16 jähriger erfahrungsgemäß meist auch nicht nur sehr gesund ernährt- kommen dann weitere Probleme dazu. Übrigens: Solche Sprüche wie "Party ohne Alkohol ist wie Schnitzel ohne Pommes" hören sich in deinem Alter zwar unglaublich "cool" an, aber sobald man mal gesehen hat, was so eine alkoholbedingte Leberinsuffizienz bedeutet oder wie es aussieht wenn jemand geplatzte Ösophagusvarizen (Krampfadern in der Speiseröhre -> sehr häufig alkoholbedingt) hat und daran verblutet, sollte man mal anfangen darüber anders nachzudenken. Ich habe damals auch sehr gerne Party "nur mit Alk." gemacht, seit dem ich im Rettungsdienst gearbeitet habe und auch jetzt im Medizinstudium, sehe ich das sehr anders. Also: gelegentlich ist Alk. durchaus o.k., was man sich aber auf Dauer -bei chron. Konsum- damit antut (und das betrifft bei weitem nicht nur die Leber und den Darm), stellt fast alles in den Schatten, was es sonst noch so an Drogen gibt...

1
@Hyperhaes

Mich stört es eig. eher wenig. Ich werde es ja irgendwann mal merken ^^ Dann heißt es wieder wer nicht stört muss fühlen.

0

Alkohol verändert die Darmflora - nicht nur bei Dir - und diese braucht ein paar Tage zur Regeneration. Iss nach dem Suff mal ordentlich, trinke nicht so viel durcheinander und bedenke das Du als Quartalstrinker gilst, weil Du öfter als 40x im Jahr betrunken bist** wenn Du 1x die Woche trinkst = 52x im Jahr!! Alkoholmissbrauch kann über viele Jahre zum Suchtproblem werden.** Bis dahin wünsche ich Dir noch viel Spaß und hau richtig auf den Putz!!

Ist hier die rede von "zuviel" Alkohol? wenn ja, dann reduziere mal die Dosis, Alkohol selbst tötet nicht nur einige Deiner Darmbakterien (die Du zur Verdauung brauchst) sondern er verlangsamt auch die Darmbewegung... das Ergebniss ist der klassische Bierschiss bei Überdosierung.

Was möchtest Du wissen?