Verträgt mein Kaninchen die warme Kaminluft?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hört sich gut an, Heizungsluft etc mögen Kaninchen eigentlich nicht, ich denke aber niht dass das bei euch der Fall sein wird. Bei uns verbringen die zwei Schlabberohren auch den Winter drinnen :)

Du solltest schon schauen, dass es nicht zu warm wird. Im Winter ist eine Raumtemperatur von etwa 18° gut, Kaninchen mögen lieber Kälte, an die sie sich langsam gewöhnen können, als Wärme, gerade wenn sie sich recht schnell entwickelt. Wenn Ihr den Kamin anmacht, schaut, ob Ihr Schlapper vielleicht noch denu Flur mit zur Verfügung stellen wollt. Und die Luftfeuchtigkeit solltet Ihr erhöhen, durch so hässliche Hängedinger an der Heizung oder durch eine Blumensprühpistole.

Und noch eine Riesenbitte: Schlapper möchte nicht allein sein. Egal, wie alt er schon ist, jedes Kaninchen möchte einen Kaninchenpartner. http://www.sweetrabbits.de/infoblatt-gesellschaft.pdf

das mit dem zweiten Mümmelmann ist lieb gemeint, aber leider akzeptiert mein Schlapper keinen Partner an seiner Seite. Allerdings ist er mit nem kleinen Meerschweinchen aufgewachsen, ich weiß die können sich nicht verständigen aber die beiden sind absolut unzertrennlich :) vom Kuscheln, übers Fressen bis hin zur Körperpflege machen beide immer alles zusammen! Also alles io!

0
@schmutzelmutz

Nein, Kaninchen lassen sich alle vergesellschaften, meist hält man dabei nicht die Regeln der Kaninchen ein, setzt das eine einfach zum anderen dazu oder lässt sie sich erst beschnuppern. Dein Kaninchen braucht ein Kaninchen und das Schweinchen ein Schweinchen. Wenn Du nur einen Gorilla kennen würdest, würdest Du auch "unzertrennlich" mit ihm wirken, aber eigentlich seid ihr beide allein. :-( Lies Dich doch mal auf der o.g. Seite http://www.sweetrabbits.de/index.html oder bei diebrain.de durch. Außerdem gibt es jede Menge Foren über Kaninchen und jeder wird Dir das bestätigen können. Bitte bitte! ;-)

0

Der Schlapper wird "normale Raumtemperatur sehr gut vertragen. Käfig nicht zu nahe an den Kamin.....ansonsten "Frohe Weihnachten"

die Weihnachten werden noch froher, wenn er den käfig in den kamin stellt. dann muss er nähmlich nicht mehr für den braten sorgen.

0

ich habe auch kaninchen gehabt und die selben symphtome im sommer gehabt und deswegen die kleinen immer im schatten gehabt oder die haben sich in die büsche verkrochen wenn die freilauf im garten hatte. aber mit kaminen bin ich mir nicht so sicher. wenn er nicht direkt an kamin steht geht es sicher. aber google mal lieber danach.

Bei der tollen Haltung ist das kein Problem.

Wenns ihm zu warm ist, kann er, wenn ich Dich richtig verstanden habe, doch in kühlere Gefilde flüchten.

Also m.E. kein Problem.

meiner hopst vorm kamin rum und es gibts keine probleme...

Was möchtest Du wissen?