Verträglichkeit Moderna?

4 Antworten

also wir tauschen uns in der Firma 15.000 Mitarbeiter intensiv aus.

bis dato haben es alle überlebt egal ob J&J , Astra, BT usw. ;) einen Tag sind die Meisten etwas schlapp / etwas Kopfschmerzen.

ich selbst (m52) wurde heute mit BT geimpft merke überhaupt nichts. Allerdings mache ich sowieso immer alle Impfungen lt. Plan incl. Grippeschutz. Evtl. liegt es daran.

Generell sollte man an dem Tag viel Trinken lt. meinem Arzt .

Ich war bei meinem Hausarzt und der kennt mich / Wechselwirkungen und hat mir BT empfohlen.

Guten morgen.

Ich wurde vor 3 Wochen das erste mal geimpft und habe Moderna eig. Sehr gut vertragen. Nach 5 std wurde man halt langsam ausgelaugter, bekam etwas kopfweh und leichte übelkeit. Nix, was ich nicht auch von der pille kenne xd.

Nach einem tag verhärtete sich die einstichtelle und begann nach 1 woche auch für einen Tag zu jucken. Ansonsten tat mir der Arm auch erst nach 1 Tag für 3 Tage weh. War echt nicht schlimm. Hoffe vertrage die zweite auch so gut

Ich kann nur von meinem Vater (logischerweise männlich) berichten. Der hatte bis jetzt nur eine Impfung mit Moderna und eine extreme Impfreaktion über anderthalb Wochen hinweg - Gefühl wie bei einem starken Fieberinfekt, extreme Gerinnungsstörungen (aber zum Glück keine Thrombose o. Ä.), Kopfschmerzen, Schlappheit. Ging aber irgendwann auch wieder vorbei.

Es war einfach schlimm. Ich hatte noch nie im Leben so starke Schmerzen (nach der 2. Dosis). Nackenstarre, Wirbelsäulen"krampf", alles verkrampfte und war wie Muskelkater am ganzen Körper. Dazu kam nachts Fieber und Kopfschmerzen und Schüttelfrost. Die Schmerzen an der Einstichstelle waren ganz okay sogar im Vergleich zu diesen Verkrampfungen.

Ich bin M20.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?