Vertermin zur OP Arbeitszeit nacharbeiten?

8 Antworten

Ich habe Gleitzeit... Mit fahrzeit wären es Knapp über 6 Stunden die ich benötige, dh ich wäre fast (35 Std Woche) einen vollen Arbeitstag nicht anwesend. Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht bereit wäre diese Zeit nachzuholen, da ich mir das nicht ausgesucht habe mit der OP und der Vortermin nunmal dazu gehört. Welche Behörde/anlaufstelle könnte ich zur definitiven Beantworten befragen?

ärztlich notwendige arbeitsverhinderung ohne "echte" krankheit, z.b. ein arzttermin, der sich nicht verlegen lässt, fallen auch unter das entgeltfortzahlungsgesetz. du musst eine bescheinigung des klinik oder deines artzes vorlegen, dass dieser vortermin notwendig und nicht verschiebbar ist.

vernünftige arbeitgeber streiten nicht lange über solche stundenweisen ausfälle, per saldo haben mitarbeiter in solchen betrieben ohnehin geringe fehlzeiten, als dort, wo man "geknechtet" wird.

Das fällt unter die Vorschrift des § 616 BGB. Der zur Dienstleistung Verpflichtete wird des Anspruchs auf die Vergütung nicht dadurch verlustig, dass er für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird. Er muss sich jedoch den Betrag anrechnen lassen, welcher ihm für die Zeit der Verhinderung aus einer auf Grund gesetzlicher Verpflichtung bestehenden Kranken- oder Unfallversicherung zukommt.

Eine Bescheinigung über den Arztbesuch und die Unmöglichkeit, diesen Termin zu einem anderen Zeitpunkt wahr zu nehmen genügt!

Hammerzehen op was passiert danach?

Also ich werde bald am kleinem zeh operiert und ich frage mich wie es danach weiter geht...kriege ich Krücken oder darf ich garnicht laufen wie wird das gehandhabt?

...zur Frage

Wird die Zeit beim Arzt auf die reguläre Arbeitszeit angerechnet oder hängt das vom Arbeitgeber ab?

Also wenn man während der eigentlichen Arbeitszeit einen Arzttermin hat. Muss man das in jedem Fall nacharbeiten?

...zur Frage

Op verschieben?

Hallo ich habe eine wichtige Frage. Mein Vater ist heute ins Krankenhaus gekommen,morgen entscheidet sich ob er operiert wird,und wenn ja wird er Donnerstag operiert. aber Montag ist von meinem Papa die Schwester verstorben. Mein Vater hat mit seiner kompletten Familie schon seid über 20 Jahren nichts mehr zu tun.Ich habe seinen Bruder gefunden und auch mit ihm telefoniert.Freitag wird die Schwester begraben. also wenn er operiert wird kann er aber Freitag nicht weg. ich würde ihm so gerne helfen,dass er endlich wieder seine Familie treffen kann.Weiß jemand ob man eine op verschieben kann aus so gründen ? und jetzt bitte keine antworten wie 'frag im krankenhaus nach' ich bräuchte jetzt dringend eine antwort

...zur Frage

HAllo ich Habe seid gestern Mandelentzündung und soll am Dienstag operiert werden , soll ich die op verschieben?

...zur Frage

Arztbesuch während Arbeitszeit = Freistellung?

Hallo an alle,

Ich hatte am 09.05.2015 einen Termin bei der Radiologie (für ein MRT). Da war ich auch. Es war kein Arzt dort, deshalb habe ich die Bilder, die sie dort gemacht haben mitnehmen können aber nicht gesagt bekommen, was ich habe. Gestern (11.05.2015) habe ich bei meinem Hausarzt angerufen und er meinte ich müsse operiert werden, weil ich einen Komplexen Riss im Außenmeniskus habe. Der Sekretärin sagte mir ich soll doch Zeitnah morgens irgendwann in eine Sprechstunde kommen (7:30-11:00) und ich dachte mir ich fahre heute mal hin. Ich habe eine Ärztliche Bescheinigung das ich dort war aber mir wird hier auf der Arbeit gesagt, dass ich die Zeit nacharbeiten muss, in der ich nicht da war...

Hab ich das Recht freizubekommen oder nicht?

Danke schonmal

...zur Frage

Arbeitszeit nach Kündigung durch Arbeitgeber nachholen, trotz neuem Job?

Hallo,

ich habe eine Frage zu einem bereits beendeten Arbeitsverhältnis. Am 01.10.2015 verlor ich meinen Job aus betriebsbedingten Gründen. Gekündigt wurde mir am 01.09.2015 mit einer Frist von einem Monat. Mein Resturlaub habe ich in dieser Zeit genommen + vier Tage mehr, da ich in der kurzen Zeit auch einen neuen Job finden musste und im Umzug war. Mein Chef hat dies verstanden.

In meinem Vertrag steht, dass ich eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden habe - Es gibt kein Zeitkonto.

Am 1.11 hatte ich bereits einen neuen Job und jetzt, im Dezember, fordert mein alter Arbeitgeber von mir, die vier Tage nachzuarbeiten (vor Ort, nicht online, was mir als SEO durchaus möglich wäre), oder den Lohn für vier Tage zurückzuzahlen. Nacharbeiten solle ich am Wochenende oder naCh meinem Vollzeitjob im Anschluss an meinen 8 Stunden Tag. Ansonsten müsse ich mir halt vier Tage freinehmen. Im übrigen wurde ich wegen schlechter Auftragslage gekündigt, doch jetzt ist soviel zu tun, dass er meine Hilfe braucht?

Muss ich diese Zeit echt nacharbeiten, oder greift der Annahmeverzug?

Beste Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?