Verteilung der Wahrscheinlichkeit, Binomialkoeffizient

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, wenn die Reihenfolge keine Rolle spielt, d.h., es nur darauf ankommt, wie oft ein bestimmtes Ereignis (bei immer gleicher Wahrscheinlichkeit) für das Eintreten des Ereignisses stattfindet, verwendet man die Binomialverteilung.

Um im Kugelmodell zu denken: Ziehen von k Kugeln aus n Kugeln, mit Zurücklegen und ohne Beachtung der Reihenfolge. => Binomialkoeffizient.

Falls du die Reihenfolge berücksichtigen willst, bekommst du, auch mit zurücklegen, ein k-Tupel heraus (geordnet), keine k-elementige Menge (ungeordnet).

VG, dongodongo.

Was möchtest Du wissen?