Verteilung der Anteile bei Eigentümerwechsel falsch? Handwerkerleistungen

1 Antwort

Wenn die Rechnungen nicht von der Hausverwaltung bezahlt wurden, wird sie auch keine Geldausgänge vorweisen können. Fordere diese ein, bzw. weise gleichzeitig Deine Geldausgänge nach (Kontoauszüge). Damit dürfte sich das Problem schnell kären lassen.

Danke für die schnelle Antwort... Zur weiteren Erklärung: Einige Wohnugseigentümer im Haus benötigen eine "Anlage zur Bescheinigung nach §35a EStG für 2011", um damit bei der Steuererklärung Ausgaben geltend zu machen. Auf dieser Bescheinigung sind alle Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen mit Rechnungsbetrag aufgelistet und die Anteile für meine Whg. aufgeführt... Ich weiß nun aber nicht, wie wichtig und bedeutend die Bescheinigung nach §35a ist, die ja evtl. genauso aufgelistet sein muss? Wo gibt es da rechtlichen Vorgaben? Wer legt fest, daß die Voreigentümer auch noch anteilig berücksichtigt werden für einen Zeitraum, in dem sie die Whg. schon seit Monaten nicht mehr besitzen? Ist das so wie beschrieben gängig und üblich? Gibt es andere, die so eine Bescheinigung benötigen, was sind Eure Erfahrungen damit etc?

0
@believer

Gibt es zu meiner Frage noch weitere Hilfe? Das wäre prima!

0

Was möchtest Du wissen?