versunkene landbrücken und es gibt KEINE ergebnisse bei google!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versunkene Landbrücken gibt es sehr viele, da früher der Meeresspiegel viel tiefer lag. So konnte man z. B. zu Fuß von Deutschland nach England gehen. Mehr dazu findest du, wenn du Doggerland googelst. Sehr bekannt ist auch die Beringia, die Russland und Alaska miteinander verbunden hat.

Den Bosporus gibt es auch erst ein paar tausend Jahre. Allerdings ist diese These umstritten.

Es gibt eine Anzahl weiterer Beispiele. Große Teile der südostasiatischen Inselwelt waren früher mit dem Festland verbunden, auch Italien war viel größer und direkt mit Sizilien, sogar zeitweilig mit Malta verbunden.

Googelst du Eiszeit mit Google-Bilder, findest du Karten, die dir die damaligen Landmassen zeigen.

herterichdennis 05.12.2013, 18:07

ja,aber ich will net wissen wo,sondern WAS ist das?

0
FelixLingelbach 05.12.2013, 18:15
@herterichdennis

?? Eine Landbrücke ist eine feste Verbindung aus Land zwischen zwei Inseln, Ländern oder sonst was.

Deutschland und England sind durch den Ärmelkanal getrennt. Der ist voller Meerwasser. Schüttest du da nun genug Erde rein, hast du eine Landbrücke. Du kannst zu Fuß nach England spazieren, ohne nass zu werden.

Kommt der nächste Sturm, ist sie vielleicht wieder weggespült.

1
Luftkutscher 06.12.2013, 13:22
@FelixLingelbach

Auweia, da hast Du Dich aber unnötigerweise mit Deiner Antwort angestrengt. Dem Jungen sind ja nicht mal die elementarsten geografischen Kenntnisse geläufig.

0

Google doch einfach mal nach "Isthmus". Vielleicht hilft Dir die Erklärung bei Wikipedia etwas weiter, um zu verstehen, was eine Landbrücke überhaupt ist.

was suchst du denn für Landbrücken?

herterichdennis 05.12.2013, 17:48

einfach eine definition dafür:D ich kann mir nix drunter vorstellen:

0

Was möchtest Du wissen?