Versuchte Erpressung - wie sollte man darauf reagieren?

9 Antworten

Dein Freund macht sich nach § 201a Strafgesetzbuches wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen strafbar. Da es aber nur ein Antragsdelikt ist und die Polizei ein sehr weit aufgefasstes Ermessen hat, würde ich mir an deiner Stelle einen Anwalt nehmen, um Unterlassungsansprüche per Abmahnung geltend machen. Der Freund wird dann anwaltlich aufgefordert, die Bilder herauszugeben bzw. aus dem Netz zu löschen und eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Ansonsten riskiert er eine saftige Vertragsstrafe, 6 Monate Ordnungshaft und den Erlass einer einstweiligen Verfügung. Zudem müsste er die Kosten tragen. Es ist allerdings wichtig, dass du deine Anschuldigungen beweisen kannst, sonst wirst du wohl auf die Anwaltskosten sitzen müssen. Ansonsten darfst du dich darauf verlassen, dass diese Maßnahme deinem Freund die Lust an derartigen Angriffen gehörig drosseln sollte.

Untersage ihm schriftlich die Veröffentlichung irgendwelcher Fotos, auf denen Du zu sehen bist.Bei Zuwiderhandlung ist eine Geldstrafe fällig und die wirst Anzeige erstatten. Mehr kannst Du erstmal nicht machen. Wenn Du weißt, wo sie sind, kannst Du zur Polizei gehen. Momentan machen die erstmal nichts.

Eine Erpressung erkenne ich hierbei nicht. Auch eine Bedrohung oder Nötigung nicht. Ob wirklich ein strafrechtlich relevanter Sachverhalt vorliegt, hängt von den Fotos ab und von den Bedingungen unter denen Sie ins Netz gestellt werde oder auch nicht. Urheberrechtliche Verletzungen sind erst zu ahnden, wenn die Rechte verletzt sind.

& was würdest du an meiner stelle machen?

0
@Marderu

Ich kenne zu wenige Details, um dir in dieser Sache zu einer bestimmten Handlung zu raten. Die Möglichkeit zur Polizei zu gehen, steht dir jederzeit offen. Fraglich ist hierbei allerdings, ob eine Straftat vorliegt. Ansonsten kannst du einen Anwalt konsultieren, der dir nach Prüfung der Gesamtlage, deine Optionen aufzeigt.

0

Erpressung NACH Wohnungsübergabe?

Mein ehemaliger Vermieter schrieb mir diese Nachricht per Email, nachdem die Wohnungsübergabe mit dem Nachmieter statt fand:

[...] Die Wasserarmaturen im Bad sind so schmutzig ,daß die Nachmieter das so nicht hinnehmen. Die Brauseschlauch ist ohne Dichtung,mit Hilfe einer Zange so festgeschraubt,daß er nicht abgeschraubt werden kann. Bitte kümmern Sie sich umgehend um die Mängelbeseitigung. Oder möchten Sie, daß wir einen Handwerker auf Ihre Kosten beauftragen? [...]

Während der Übergabe wurde nichts angesprochen. Ist es rechtens, solche Forderungen in diesem Tonfall zu stellen?

...zur Frage

Können Apps einfach deine Videos in Gallery oder Bilder klauen und ins Netz stellen?

 Ich meine es würde sonst doch kein Mensch Fotos von sich oder Videos machen wenn so as passieren Kann? Was meint ihr habt ihr Erfahrungen??

...zur Frage

Strafe für nacktbilder erpressen

Heyho, Ich bin 16 und hab ein 14 jähriges Mädchen gefragt aup sie mir Bh Bilder senden kann Als sie das tat hab ich nach nackt und mumu Bildern gefragt als sie das nicht tat hab ich sie erpresst die Bh Bilder ins Netz zu stellen was ich aber nicht gemacht hab Und jetzt musste ich aussagen wegen Ermittlungsverfahren wegen nötigung und besitzt von Jugendpornografie Ich bin nicht vorbestraft und wollte wissen wie meine strafe aussehen könnte Aup es Haft Bewährung oder geldstrafe ist

Danke im voraus

Und ihr braucht mich jetzt nicht dissen ich bereue es mache es nie wieder Und hab drauß gelernt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?