Versucht USA wirklichen einen großen Krieg zu provozieren weil das wird in den Medien gelabert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

vergiss alles was die Medien (politisch) berichten. Allein schon was der ARD über Österreich bzw. der ORF über Deutschland berichtet (z.B: aktuelles Flüchtlingsthema), ist kompltt frei erfunden bzw, absichtlich verfälscht und wird seitens der jeweiligen Regierungen den staatlichen Medien diktiert. Je weiter ein Land weg ist, umso mehr wird in den Medien gelogen, weil es niemand hinterfragen bzw. vor Ort überprüfen kann.

Fast jeder mediale Videobericht, wo man aus der Nähe eine Schiesserei in einem Kriegsgebiet sieht wird gestellt und ist nur für die Kameras inszeniert, weil die Statisten von den Medienmachern dafür bezahlt werden. Der zuverlässigste Medienbericht stammt von privaten Nutzern am jeweiligen Ort des Geschehens, welcher über die sozialen Medien verbreitet wird.

Die Planungen laufen, denn die USA ist immens verschuldet und braucht wieder Wirtschaftswachstum für die Waffenindustrie. War beim 1. Weltkrieg  und 2. Weltkrieg so, die Schulden waren abeglöst. Aber nicht unter Obama, beim nächsten republikanischen Präsidenten.

earnest 04.11.2015, 18:55

Was du nicht alles weißt ... Meine Glaskugel sagt aber was anderes.

0
blexter 04.11.2015, 18:56

Deshalb sage ich immer... Viel Spaß wenn Donald Trump nächster US-Präsident wird! Die Situation in Syrien spitzt sich auch immer weiter zu. Während Putin als Freund Assads die IS bombt, ist die USA gegen Assad, mal sehen was sich in den nächsten Wochen so vergibt.

0
AlexWien83 04.11.2015, 19:12
@blexter

damit fängt es ja schon an mit der "Situation in Syrien". Es herrscht dort zwar "offiziell" Krieg, jedoch nicht in dem Ausmaß wie es in den Medien immer gerne hochgespielt wird. Zumindest können viele Syrer, die schon lange bei uns leben und gute Verbindungen in die Heimat haben nicht bestätigen, dass dort an jeder Ecke Mord und Todschlag herrschen. Unklar ist bisher nur, was man mit dieser "künstlichen" Völkerwanderung erreichen will. Die Überalterung der europäischen Bevölkerung wird es wohl nicht sein, sonst hätte man sich "Gastarbeitern" aus relativ sichereren Staten bedient. Ebenso dass alle Weltmächte gemeinsam militärisch nicht mit ein paar Zehntausend IS-Kämpfern fertig werden, scheint mir auch unlogisch, da ist etwas größeres im Hintergrund am laufen. Auch die ganze Krim Geschichte in der Ukraine war bzw. ist nur ein Ablenkungsmanöver für irgendwas anderes, nur wissen wir momentan noch nicht für was. TTIP allein kann es wohl nicht sien.

0

Da wird viel gelabert!

In welchen Medien denn ? Die Amerikaner sind momentan nicht auf Krieg aus, das kommt frühestens nach den Wahlen.

blexter 04.11.2015, 18:59

Nicht wenn Sanders gewinnt!

0

Was möchtest Du wissen?