Verstosse ich damit gegen eine Regelung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du nicht, aber die Leute, die dir die Nummern weiterreichen. Durch die Weitergabe von nicht öffentlich zugänglichen Rufnummern, verstößt man gegen die Persönlichkeitsrechte dieser Personen.

Prankst du diese oder kontaktierst du diese unaufgefordert, könnte die als Belästigung gewertet werden. Und Belästigung ist strafbar.

Solltest du dann auch noch das Gespräch veröffentlichen, wie du es vorhast, verstößt auch du gegen die Persönlichkeitsrechte dieser Personen, auch wenn du die gewisse Daten verpixelst. Auch ist das mitschneiden von Telefonaten hier in Deutschland strafbar, sofern du dafür nicht die Einverständnis von deinem Gesprächspartner hast.

Lass dein Vorhaben lieber sein, du machst dir damit keine Freunde und zeigst nur, dass du geistig noch lange nicht reif genug bist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
01.02.2016, 13:17

Durch die Weitergabe von nicht öffentlich zugänglichen Rufnummern, verstößt man gegen die Persönlichkeitsrechte dieser Personen.

In welchem Gesetz finde ich denn diese Regelung?

0

Und der Sinn wäre dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?