Verstoß gegengegen btm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du nur einen Zettel unterschrieben hast (nicht mehrere), war das vermutlich die Beschuldigtenbelehrung.

Dabei wird man belehrt, dass man was sagen kann, nichts sagen braucht, erstmal einen Anwalt befragen darf.

Bei solch Pippifaxsachen wie Kleinstmengen Gras oder sowas wird es gerne  beis Polizei gemacht, ein Kreuz bei "ich sag euch nix", Du unterschreibst und damit hat sich das für Dich, der Sachbearbeiter hat jedoch auch, was er braucht, nämlich diese Belehrung - und Du gehst wieder.

In aller Regel war das sowas. Natürlich gibt es dafür keine Garantie, aber nach meiner Erfahrung war das sowas.

Wenn Du es genau wissen willst, dann geh halt nochmal hin (lass das Gras zu Hause und schau, weder breit dort zu erscheinen noch danach zu stinken) und frag einfach nach.

Danke, hatte irgendwie Paranioa deswegen. Ich mein, kann ja auch sein dass ich für eine Hausdurchsuchung zugestimmt habe oder sonstwas... ich hoffe es handelt sich um die Belehrung. Mit einem Geständnis habe ich auch kein Problem. Wenn ich vor Gericht komme frag ich spätestens da mal nach. Es muss ja noch der THC Gehalt ermittelt werden, kommt da noch ein extra Brief oder wird das dann vor Gericht gesagt. Falls es zur Einstellung kommt, steht die genaue THC Menge dann in dem Brief?

0
@Hasatar

kann ja auch sein dass ich für eine Hausdurchsuchung zugestimmt habe

Neee, gar nicht. Wenn die Deine Hütte hätten durchsuchen wollen, wäre das sofort passiert. Anders wärs ja auch blöde, Dich erst gehen lassen, dass Du die Platte putzen kannst und dann erst nachschauen, wenn garantiert nichts mehr zu finden ist. Macht keinen Sinn.

Mit einem Geständnis habe ich auch kein Problem.

Auch das lässt man Dich nicht unterschreiben, das macht niemand. Jeder Anwalt mit nur 4 Minuten Berufserfahrung würde das sofort auseinandernehmen, ein vorgefertigtes Geständnis unterschreiben zu lassen.

ja noch der THC Gehalt ermittelt werden,

Richtig. Das wird ermittelt, der Staatsanwaltschaft mitgeteilt.

Die entscheidet dann, ob das Ding eingestellt wird. Je nachdem, kommt ein Brief.

1

Vermutlich, dass du die Straftat zugibst.

Aber das macht doch kein Sinn? Die haben das ja bei mir gefunden, wenn ich es nicht unterschrieben hätte, könnten sie mir also nichts anhaben, macht auf mich keinen Sinn. 

0
@Hasatar

Das hat keiner gesagt, aber durch das zugeben hast du dir so ziemlich jede Möglichkeit auf Verteidigung versaut.

1
@Hasatar

Normalerweise schafft jeder Anwalt noch was rauszuholen. Schliesslich hast du nicht umsonst, als Beschuldigter, ein Aussageverweigerungsrecht und vor allem ein Lügerecht.

0

Ja klar doch.... im Lewwedag ned.

Jeder Anwalt an seinem ersten Tag als Anwalt nach der Zulassung würde sowas direkt in der Luft zerpflücken.

0

Was möchtest Du wissen?