Verstoß gegen ENEV - tatsächliche Ahndung?

1 Antwort

Forsche einmal in SH in Eurer Verordnung zur EnEV.

In NRW ist dazu in der "Verordnung zur Umsetzung der Energieeinsparverordnung" in §2:

(5) Bei Gebäuden, deren Errichtung oder Änderung keiner Baugenehmigung unterliegen, sind die Nachweise nach Absatz 1 Satz 3 und die Unternehmererklärung nach Absatz 3 der Bauherrin oder dem Bauherrn zuzuleiten und von ihr oder ihm aufzubewahren. Die Nachweise und Unternehmererklärungen sind der unteren Bauaufsichtsbehörde auf Verlangen vorzulegen. => Das Verlangen beginnt m.E. bei Deiner Anzeige.

Das ist sogar unabhängig von Deiner "Fledermausfrage", ob es ein genehmigungspflichtiges Bauvorhaben ist. Insofern hat die Gemeinde die Möglichkeit, hier nachzufassen.

In den Titeln davor ist auch noch die Vorlagepflicht bei Genehmigung.

Aber auch hier gilt: Eifer und Motivation des Beamten ...

Dein Nachbar hat Dich offenbar sehr geärgert über die Jahre?  ;-)

Ausnahmeregelung für Heizwertgeräte in Mehrfachbelegung wie lange noch?

Hallo zusammen,

ich habe mir die Frage gestellt wie lange noch Ausnahmen gemacht werden für den Austausch eines Heizwertgerät gegen ein Heizwertgerät. Wenn ich jetzt in einer Wohnung die Heizung austausche und in einer anderen es in drei Jahren notwendig wird, dann aber keine Ausnahme gemacht wird habe ich ein Riesen Problem.

Was schätzt ihr wie lange es diese Ausnahme noch gibt.

Viele Grüße

Euer Uwe

...zur Frage

Anzeige beim Bauamt wg. Verstoß ENEV - Folgen Finanzamt?

Guten Morgen Community,

Ich habe eine Frage bezüglich der Datenweitergabe von Behörden untereinander.

Ein Nachbar, dessen Interesse definitiv in der Gewinnoptimierung seiner vermieteten Immobilien liegt, hat aufgrund eines Wasserschadens das Dach unseres Nachbarhauses erneuert und sich dabei, obwohl er durch verschiedene Leute auf die ENEV sowie Naturschutzregelungen (Fledermausschutz) hingewiesen wurde, über diese Bestimmungen hinweg gesetzt.

Gespräche mit Fachleuten ergaben, das sein Vorgehen in beiden Fällen sowohl bei der Baubehörde als auch bei Landesnaturschutzbehörde mit Aussicht auf eine Ahndung anzeigbar sind.

Um die Konsequenzen dieser Anzeigen für diesen Mann abzuschätzen, bin ich vor dem Hintergrund, daß das Gebäude wohl nie von einem Stall zu einer Wohnung umgenutzt wurde - auf einer aktuellen Flurkarte existiert es gar nicht, obwohl der Mieter dort seit zweiundzwanzig Jahren wohnt - auf der Suche nach Informationen darüber, ob die genannten Behörden potentielle Ergebnisse einer Prüfung an das Finanzamt weitergeben.

Schon mal im Vorraus vielen Dank für jede sinnvolle Information.

...zur Frage

ENEV Energiesparverordnung und Dach neu eindecken

Hallo, wir haben im Sommer eine kleine Doppelhaushälfte vom 1947 gekauft. Im Nachhinein müssen wir jetzt mehr sanieren als wir geplant hatten. Große Sorgen macht uns das Dach was in nächster Zeit neu gedeckt werden muss. Darf ich als Neueigentümer einfach Unterspannbahn, Lattung und Pfannen tauschen lassen ohne neu zu isolieren? Der Voreigentümer hat bereits eine dünne, laienhafte und nicht zeitgemäße Isolierung vorgenommen. Da wir inzwischen knapp bei Kasse sind, würde uns interessieren ob wir einfach neu decken dürfen und alles weitere so belassen. Gibt es einen Faustwert was eine einfache Neueindeckung pro m² kostet?

...zur Frage

38 Jahre alte Gastherme

Hallo, muß eine 38 Jahre alte Gastherme aufgrund der Energiesparverordnung erneuert werden? Wo finde ich dazu rechtsgültige Regeln und Ausführungen. Danke für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?