Verstoß gegen den Mietvertrag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst mal muß das Haus verkauft sein. Das kann Monate dauern.

Dann muß der neue Eigentümer Deinen Mietvertrag übernehmen.

Möchte er in Deine Wohnung Deine Wohnung einziehen muß er Dir, frist- und formgerecht, wegen Eigenbedarf kündigen.

Eine neue Wohnung mußt Du Dir dann selbst suchen.

Hat der Vermieter mehrere Wohnungen und es ist/wird zufällig eine, die Deiner jetzigen in etwa entspricht, frei muß er Dir diese anbieten. Mehr nicht.

Besichtigungen von Kaufinteressenten von jetzt auf gleich bzw. von Heute auf Morgen mußt Du nicht dulden.

Der Vermieter muß die Termine mit Dir abstimmen. Heißt sich nach Deinem Zeitplan richten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens muss sich dein Vermieter   d r e i   Tage (!!) vorher bei dir anmelden, bevor er seine an dich vermietete Wohnung betreten darf. Zweitens ist ein Verkauf   k e i n   Grund, dir zu kündigen. Am besten du wendest dich an den Mieterverein. Sollte sich dein Vermieter nochmal nur einen Tag vorher ankündigen und am nächsten Tag bei dir auf der Matte stehen, bist du NICHT verpflichtet, ihn herein zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Haus verkauft wird, so wird auch Dein Mietvertrag mitverkauft. Die neuen Eigentümer müssen Dir dann erst mal wegen Eigenbedarf kündigen.

Die neue Wohnung musst und solltest Du Dir schon selbst suchen. Du willst ja darin wohnen und nicht die neuen Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Einen kenne ich deinen Wunsch nicht (bleiben oder ausziehen) zum Anderen kenne ich die Art der Immobilie nicht; wurde dir denn gekündigt oder wollte man dich zur Kündigung zwingen?

Ich würde schnell Mitglied im Mieterverein werden und mich beraten lassen. Mietvertrag und Unterlagen des Mietverhältnisses mitbringen.

www.gesetze-im-internet.de/bgb/__566.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?