Verstoß gegen das TierSchG melden – bekomme ich Rückmeldung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, natürlich bekommst du erst einmal keine Rückmeldung, denn grundsätzlich geht dich diese Angelegenheit ja gar nichts an. Und dem Datenschutz etc. unterliegt das auch alles.

Sollte es natürlich zu einer Gerichtsverhandlung kommen, kann es sein, dass man dich als Zeugen benötigt - dann erfährst du natürlich, wie es ausgeht.

Moin,

wenn es dir ernst ist mit der Sache solltest du zur Polizei gehen und das anzeigen. Dort kann man die entsprechenden Kräfte und Personen schneller heranziehen und etwas bewirken.

dsnn wird aber natürlich dein Name und deine Adresse in der Anzeige stehen. Musst du dir überlegen, ob das tierwohl das wert ist.

Wenn es ein akuter Fall von verwahrlosten, misshandelten Tieren wäre, die schnellstmöglich Hilfe brauchen, würde ich natürlich sofort zur Polizei gehen. Bei meinem Fall geht es mitunter um §11 Abs. 1 - ich glaube da ist das Veterinäramt mein einziger Ansprechpartner.

0

Warum zeigst Du so einen Verstoß nicht offen bei der Polizei oder der Behörde an.

Tierschutz macht man nicht, in dem man andere denunziert!!

Mit besten Grüßen

gregor443

Sorry, aber ich verstehe den Kommentar nicht.

Bzgl. Polizei habe ich zu EphraimUlks Antwort schon etwas geschrieben; das Veterinäramt ist m.M.n. die richtige Institution, an die ich mich wenden muss. Bei welcher Behörde soll ich den vermeintlichen Verstoß denn sonst anzeigen?

Wo ich denunziere, sehe ich auch nicht. Ich habe weder Namen genannt, noch überhaupt worum es genau geht.

0

Hund wird nicht artgerecht gehalten - was tun?

Hey ihr.

Meine Vermieter besitzen einen Hund. Dieser scheint noch recht jung zu sein und ist recht verspielt. Leider wird dieser bei aktuellem Wetter tagsüber und nachts draußen in einem Käfig gehalten. Auslauf erhält er meiner Beobachtung nach 2x am Tag - ansonsten fristet er alleine im Käfig sein Leben.

Dort steht zwar eine Hundehütte, aber so wie ich es sehe, ist diese aus Pressholz selbst zusammengezimmert und ist weder isoliert noch beheizt.

Ich habe meinen Vermieter schon angesprochen und gesagt, dass er gerne zu mir könnte, dass es dann wärmer ist und er nicht so alleine ist. Dies wollten sie aber nicht, da der Hund das ja gewöhnt sei und er, wenn es noch kälter wird, angeblich zu den Eltern kommt.

Nun, wie beurteilt ihr die Situation? Habt ihr Tipps? An den Tierschutz melden fällt leider raus, da sonst direkt auffliegt, wer die Meldung gemacht hat und dann kann ich mir eine neue Wohnung suchen. Stress mit den Vermietern will ich nun auch nicht unbedingt, was ihr hoffentlich versteht.

...zur Frage

Pferd in Verkaufsvideo sediert - ist das Betrug?

Ich mache momentan ein Praktikum in einem Ausbildungsstall.

Mlt deren Trainingsmethoden bin ich generell schon weniger einverstanden (bin seit drei Tagen da) aber heute habe ich mitbekommen, wie ein Pferd für ein Video für amerikanische Kunden sediert worden ist (jetzt ist er übrigens krank deswegen...).

Ich weiß, dass es als Betrug gilt, wenn ein Pferd beim Probereiten sediert wird, aber angenommen sie haben ihn jetzt nur für das Video sediert und beim Probereiten nicht (wer aus den USA kommt wird ungerne mit leeren Händen wieder zurückfliegen), wäre es dann trotzdem Betrug?

Vielleicht sogar Tierquälerei, denn er hat jetzt eine starke Unterkühlung und war 3h nach der Sedierung immer noch am "schlafen", hatte starkes Muskelzittern, Schweißausbrüche, etc.

Ich will da keinen Stres anfangen, mich interessiert das nur :) Die denken übrigens ich wäre zu blöd um mitzukriegen was sie dem gegeben haben 😂 Es hieß nur: Ach ja, der Pferdename, der ist jetzt ein bisschen müde, lass den einfach da schlafen. Aber darfste niemandem sagen dass der so müde ist, ne?

Naja danke schonmal für eure Antworten 😊

...zur Frage

Wie muss man sich eine Tötungstation für Katzen in Rumänien und Kroatien vorstellen?

Hallo, da ja mein Kater vor über zwei Wochen im Alter von knapp 18 Jahren gestorben ist, habe ich mich nun entschieden mir doch wieder eine bzw zwei Katzen zuzulegen. Deshalb war ich heute im Tierheim mit meiner Freundin. Die Wahl fiel auf einen roten Kater und eine weiß gestreifte Katze. Beide sind ca. ein 3/4 Jahr alt. Die Mitarbeiter im TH meinten, dass die meisten ihrer Katzen, so auch unsere beiden aus Tötungstationen in Rumänien und Kroatien gerettet wurden. Mir stellt sich jetzt die Frage, was genau ist das? Bzw wie muss man sich soetwas vorstellen??? Klar, dort werden Katzen getötet. Aber zu welchen Zweck? Wieso ist soetwas in Europa nicht illegal? Und wie im Allgemeinen muss man sich den Alltag in einem solchen KZ für Katzen / Tiere vorstellen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?