Verstoß gegen BTM Gesetz ,was passiert?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§ 29a BtMG 

"(1) Mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr wird bestraft, wer
1.als Person über 21 Jahre Betäubungsmittel unerlaubt an eine Person unter 18 Jahren abgibt oder sie ihr entgegen § 13 Abs. 1 verabreicht oder zum unmittelbaren Verbrauch überläßt oder 

2.mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unerlaubt Handel treibt, sie in nicht geringer Menge herstellt oder abgibt oder sie besitzt, ohne sie auf Grund einer Erlaubnis nach § 3 Abs. 1 erlangt zu haben." 

§ 30 BtMG

(1) Mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren wird bestraft, wer 
1.Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt oder mit ihnen Handel treibt (§ 29 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1) und dabei als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat, 

2.im Falle des § 29a Abs. 1 Nr. 1 gewerbsmäßig handelt, 

3.Betäubungsmittel abgibt, einem anderen verabreicht oder zum unmittelbaren Verbrauch überläßt und dadurch leichtfertig dessen Tod verursacht oder 
4.Betäubungsmittel in nicht geringer Menge ohne Erlaubnis nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 einführt.

§ 30a BtMG

"(1) Mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren wird bestraft, wer Betäubungsmittel in nicht geringer Menge unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie ein- oder ausführt (§ 29 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1) und dabei als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat. 

(2) Ebenso wird bestraft, wer 

1.

als Person über 21 Jahre eine Person unter 18 Jahren bestimmt, mit Betäubungsmitteln unerlaubt Handel zu treiben, sie, ohne Handel zu treiben, einzuführen, auszuführen, zu veräußern, abzugeben oder sonst in den Verkehr zu bringen oder eine dieser Handlungen zu fördern, oder

 

2.

mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unerlaubt Handel treibt oder sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt oder sich verschafft und dabei eine Schußwaffe oder sonstige Gegenstände mit sich führt, die ihrer Art nach zur Verletzung von Personen geeignet und bestimmt sind.

 

Nicht "geringe" Menge bedeutet dabei mehr als:

Kokain 

mindestens 5,0 Gramm Kokainhydrochlorid

Heroin 

mindestens 1,5 Gramm Heroinhydrochlorid 

Marihuana, 

Haschisch, 

Cannabis 

mindestens 7,5 Gramm THC (Tetrahydrocannabinol)

Amphetamin 

mindestens 10 Gramm Amphetamin-Base 

Crystal-Speed 

mindestens 30 Gramm Methamphetamin-Base

Kath-Pflanzen 

mindestens 30 Gramm Cathinon

LSD 

mindestens 6 mg Lysergsäurediäthylamid

Wenn Du drunter bist, bekommst Du wahrscheinlich leider nur eine Geldstrafe, Bewährungsstrafe oder Sozialstunden.

Da darst Du dann überlegen, ob es der Mist wert war.

Noeru

Das kann von einer Einstellung des Verfahrens über eine Verwarnung bis zu einer Freiheitsstrafe gehen. Mit deinen vagen Angaben kann man keine Prognose treffen.

Ephedrin 

0
@b7777777

Was schwebt dir denn vor, welches Medikament willst du kaufen?

Es gibt kaum noch Präparate mit nennenswertem Ephedringehalt. 

0

Ephedrin ist meines Wissens nach nicht im BtMG aufgeführt, somit wäre der Besitz legal.

Was möchtest Du wissen?