Verstoß gegen §28 SMG

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gilt immer das Alter zum Zeitpunkt der Straftat, unabhängig vom Zeitpunkt der Verhandlung oder Verurteilung. Also gilt auf jeden Fall Jugendstrafrecht. Zwischen 18 und 21 kann je nach Reife des Heranwachsenden Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht angewandt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von sehr vielen Faktoren ab. Das man achtzehn ist, bedeutet ja leider nicht, dass man sich auch die entsprechende Reife hat. In D können die Richter bis 21 das Jugendstrafrecht anwenden, wenn entsprechende Voraussetzungen vorliegen. Im Allgemeinen ist nur relevant wie alt man beim Begehen der Tat war. Wann das Verfahre stattfindet ist unerheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn mit SMG? Das Saarländische Mediengesetz? Das Schuldrechtsmodernisierungsgesetz? Andere Gesetze für die diese Abkürzung gebräuchlich ist, kenne ich nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demosthenes
13.10.2011, 12:28

xXnessaXx1 ist offenbar Ösi, denn dort steht SMG für Suchtmittelgesetz.

Google ist auch DEIN Freund!

0

Was möchtest Du wissen?