VerstopfungVerstopfung/Notaufnahme?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Pusare,

was ich oft nicht verstehe, bis Freitag haben die Ärzte geöffnet und am Samstag geht man dann in die Notaufnahme, obwohl dass gesundheitliche Problem schon länger besteht.

Die Notaufnahme ist eigentlich für Akuterkrankungen, Unfälle usw. gedacht und nicht für Erkrankungen, die man schon länger ärztlich abklären lassen hätte können.

Ruf mal den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 an, wie dir weitergeholfen werden kann.

Gut wäre, viel Wasser zu trinken, Pflaumensaft wirkt abführend, Lein/Flohsamen, Sauerkraut, Olivenöl, vielleicht wäre dass noch ein Versuch.

Gute Besserung und liebe Grüße

Ichwar beim arzt, dersagte abführmittel und zum gastroenterologen (termin donnerstag kommende woche-nur vorgesprâch erstmal früherbging nicht .

Ja ich probier einfach noch rum.. 

1

Movicol hilft erst nach Tagen.

Trinkst du jede Menge? Das ist wichtig! Bewegst du dich?

Du könntest dir als weitere Erste-Hilfe-Maßnahme in Klistier in der Apotheke besorgen und verabreichen.

Aber generell solltest du dich noch mal genauer checken lassen.

Wenn du starke Schmerzen bekommst, sofort in die Klinik.

Ich würde einfach noch einmal zum Arzt fahren. Vllt zu einem anderen. Dort kannst du dich beraten und untersuchen lassen.

Hol dir einen Klistier!

Und Montag geht es nochmals zum Arzt!

Wenn du nicht vernünftig isst, kannst du auch nicht aufs Klo!

So schlimm finde ich das nicht.

Was möchtest Du wissen?