Verstopfung wegen zu großer Menge

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

versuch es mal mit Bifiteral aus der Apotheke.

kaila1 16.03.2014, 16:25

Hey, ich habe Lactulose Stada ausprobiert, das soll meines Wissens nach ja das selbe sein wie Bifiteral. Hat nach zwei Tagen super geholfen! Komplett schmerzfrei. Vielen, vielen Dank. :)

0

Hallo, ich empfehle dir Abführmittel auf Paraffinölbasis. Diese Abführmittel "treiben" nicht, sondern schmieren einfach den Stuhlgang. Dann flutscht es besser bei der Entleerung. In Deutschland gibt es Obstinol Emulsion. Wenn du in der Nähe von Frankreich wohnst , dann empfehle ich dir Lansoyl Gelee zu kaufen. Das schmeckt richtig lecker.

probiere ein abführmittel aus: die machen den stuhl weicher, so dass er sich lösen kann.

kaila1 13.03.2014, 19:08

Er ist bereits weich, aber eben einfach zu groß. Ballförmig würde ich sagen.

0
Schokolinda 13.03.2014, 19:28
@kaila1

dann ist er noch nicht weich genug. wenn er weich genug ist, ist er formbar bzw flüssig und kann einfach durchgepresst werden, egal wie viel da ist.

du solltest überlegen, ob dein ausgang nicht durch hämorrhoiden verlegt ist, d.h. den darm versperrt. dann kannst du abführmittel nehmen, wie du willst, und es funktioniert nicht. dann bräuchtest du aber wirklich dringend einen arzt. wenn es mit dem abführmittel nicht in einer halben stunde klappt, würde ich beim ärztlichen notdienst anrufen, weil ein darmverschluss ist keine kleinigkeit.

0
kaila1 13.03.2014, 21:40
@Schokolinda

Also durchkriegen würde ich es schon, aber es tut halt wirklich schon nach ein paar Centimetern so verdammt weh, dass ich fast anfange zu heulen :( Tippe daher eben eher auf die Fissur.

Würde da z.B. Dulcolax M Balance helfen? Das soll das ganze ja etwas aufweichen ohne es gleich abzuführen.. Habe nämlich bei Abführungsmitteln immer die Panik, dass es mit Gewalt rausgepresst wird.

0
Schokolinda 13.03.2014, 21:55
@kaila1

das zeugs kenne ich nicht. aber bestimmt ist alles gut, was den stuhl weich macht.

0

Was möchtest Du wissen?