verstopfung was hilft schnell da gegen

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Mir haben Dulcolax vor drei Wochen nach fünf Tagen Bauchschmerzen schnelle Erleichterung gebracht. Ich habe noch eine Menge übrig. Schade dass man die nicht durch die Leitung schicken kann. Schnell zum Apotheken-Notdienst oder wenn Du es bis morgen früh aushältst zur nächsten Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flohsamenschalen aus der Apotheke normalisieren die Verdauung! Am besten gleich morgen besorgen! Das sind Samen einer indischen Spitzwegerichart, die man in Wasser gibt und sich dann vollsaugen und die du dann zu dir nehmen kannst. Lass dich in der Apotheke dazu beraten! Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch abführtropfen haben ne relativ lange wirkdauer -> anderst als in vielen filmen dargestellt.

Würde einfach mit früchten/obst/saft probieren... Besonders osaft oder sowas regt die verdauuung besonders an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Um diese Uhrzeit kommt es darauf an was du noch Zuhause hast! Was meistens hilft ist! Aprikosen koennen auch die aus der Dose auch sein! Pflaumen sind ganz Gut! auch getrocknete! oder zwetschgen! Äpfel u Trauben! Zur Not gehe in d. Apotheke da koenntest du ein Abfführmittel bekommen! Viel Erfolg !LG Munitsa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feuer234
25.01.2013, 22:11

ja jetzt hatt die apoteke aber zu :(

0

nach einem liter pfefferminztee flutschts wieder. verlass dich drauf und halte papier bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, fleisch, milch & co. weglassen und pflanzlich essen, nur pflanzen haben ballaststoffe ohne die der darm nicht richtig arbeiten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

RIZINUSÖL !

ein paar Esslöffel davon und der " flotte Otto " kommt schneller, als Dir lieb ist......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dich mit Pfeiffersc*iss antecken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnell hilft bestimmt kurzfristig, aber wenn es dann schnell geht, gehts dem Darm nicht gut, denn dann werden auch die guten Darmbakterien "weggespült" . Vielleicht ist eine langfristige Unterstützung besser, ohne den Darm zu stressen. Ich nehme seit langer Zeit Garcinia Atroviridis Thaivita, das sind so Kräuter (in Kapseln) aus der traditionellen thailändischen Medizin und die helfen mir sehr sehr gut. Ich kann wieder ganz regelmäßig und eine netter Nebeneffekt ist: brauche fast kein Klopapier ;-) Vielleicht hilft das ja als langfristige Alternative?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf bei der Nummer : 11880 an,weil da wird man für JEDE Frage aufgeklärt,und da sitzen auch Ärzte drinn, Versuch es !

LG,und Viel Erfolg!

MAGIXstyler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sauerkraut,getrocknete Pflaumen,Obstsäfte,Diätgetränke.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

milchzucker einfach in einen tee tun und trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?