Verstopfung Symptome ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nee. Verstopfung ist, wenn du übel pressen musst oder sehr selten musst, einmal pro Tag ist doch nicht wenig ;)

Du kannst auf jeden Fall deine Verdauung verbessern, indem du viele Ballaststoffe (z.B. Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte) isst und dazu viel Wasser trinkst. Die unverdaulichen Fasern quellen auf und saugen sich mit Wasser voll. Auch ausreichend Bewegung ist wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Nein, das ist KEINE Verstopfung. Es ist völlig normal, nur einmal täglich Stuhlgang zu haben; viele Menschen haben sogar nur jeden zweiten Tag mal Stuhlgang.
  • Verstopfung liegt vor, wenn man das Gefühl hat, man müsste, aber man kann nicht, weil es zu fest, zu hart, zu dick ist. 
  • Mach dir keine Sorgen und mach einfach ganz normal weiter. Alles in Ordnung!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Tage bis 1 Woche nicht auf die Toilette, Völlegefühl, aufgeblähter Bauch, verminderter Appetit, vermutlich dann mal auch Bauchschmerzen, das wäre dann wirklich eine Verstopfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jeremyca
20.01.2016, 23:37

Was ich hab nivvt oder was?

0
Kommentar von Thaliasp
21.01.2016, 00:42

Nein, ich würde das was du geschrieben hast nicht als Verstopfung bezeichnen. Es gibt halt Tage da geht nicht viel und dann wieder gibt es Tage da geht's viel mehr. Das ist normal, ich kenne das auch.

0

Wenn du eine Verstopfung hättest, würdest du das nicht fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher nicht. Frag nochmal nach wenn du 4 Tage nicht warst und Bauchschmerzen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstopfung ist wen du gar nicht machen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?