Verstopfung loswerden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viel trinken ist sicherlich richtig / wichtig - täglich!

Natürliches Hilfsprogramm gegen trägen Darm https://www.gesundheit.de/ernaehrung/krankheit-und-ernaehrung/ernaehrung-bei-verdauungsproblemen/natuerliche-hilfe-bei-verdauungsproblemen

Hausmittel helfen gegen Verstopfung https://www.philognosie.net/heilpraxis/hausmittel-gegen-verstopfung-verdauung-natuerlich-anregen

weitere http://www.medizin-welt.info/tipps/Die-besten-Hausmittel-gegen-Verstopfung/45

Stopfende Lebensmittel wie Banane, Schokolade nur in geringen Mengen, Schwarztee max 3.5min ziehen lassen (ab 4min gg Durchfall)

Wenn es sehr unangenehm ist, hol Dir in der Apotheke Glycerinzäpfchen (weichen den Stuhl auf, wirken schnell)

cyracus 12.08.2017, 04:42

Der Darm ist möglicherweise gar nicht träge. Durch zu wenig Wasser hat er Kugeln gebildet, die sehr schwer auszuscheiden sind. Die müssen nur raus, dann flutscht es wieder, wenn genug getrunken wird.

0

Für das akute Problem gibt es in der Apotheke ein Klistier. 

Alternativ ein Abführmittel. 

Als Dauerlösung empfehle ich morgens auf nüchternen Magen 2 gehäufte Teelöffel Flohsamen (Apotheke, Drogeriemarkt) auf ein grosser Glas Wasser.

scvsavva 12.08.2017, 00:30

Naja, das mit dem Klistier wäre mir unangenehm in der Apotheke zu kaufen :/

0
cyracus 12.08.2017, 04:39

Kann ich verstehen. Fingerlinge zu kaufen ist sehr viel angenehmer. Außerdem macht es Spaß mitzukriegen, wie Kugel für Kugel rausflutschen (siehe meine Antwort).

0

Vermutlich trinkst Du zu wenig (dazu gleich mehr).

Wenn der Stuhl so kleine Kugeln bildet, kannst Du ihn besonders schwer ausscheiden (wie Du ja merkst). - Hier werden Dir verschiedene Stuhlformen gezeigt mit Infos:

Stuhlformen,Stuhlkonsistenz, Stuhl aussehen, Stuhlarten
http://www.istfit.de/stuhlgang-stuhl-kot/aussehen-form.htm

Hole Dir in der Apotheke Fingerlinge, das sind aufgerollte "Gummihandschuhe" für einen Finger. Zeig dem Apotheker Deine Zeige- und Mittelfinger, damit er die Größe bestimmen kann. (Das muss Dir nicht peinlich sein, manche Therapeuten brauchen die zum Beispiel für Arbeiten im Mund.)

Wenn Du auf dem Klo bist, rolle einen Fingerling auf Deinen Zeige- oder Mittelfinger (der Mittelfinger eignet sich oft besser, weil er kräftiger ist). - Gehe mit dem Finger so in den After, Du spürst nun de Kügelchen. Gehe so hinein, dass Deine weiche Fingerkuppe an der Darmwand ist und der Fingernagel zum Inneren hin zeigt. Hebel mit der (ja so geschützten) Nagelseite Deines Fingers vorsichtig Kugel für Kugel raus. - Wenn Du keine Kugel mehr ertastest, umfasse Deinen Finger mit Klopapier und rolle den Fingerling von Deinem Finger. Klopapier mit Fingerling kannt Du ins Klo werfen.

.

Nun zum Trinken:

Achte darauf, dass Du genug Wasser trinkst. -
Ganz gleich wie jung oder alt, wie dick oder dünn, ist es wichtig, genügend
Wasser zu trinken. - Mit "Wasser" meine ich Wasser - nicht diese
gepanschten gesüßten Wässer in Plastikflaschen. Auch falls da als
Inhaltsstoff "Kohlenhydrate" angegeben ist, ist das nur ein verlogenes
Wort für Zucker.

     Auch für das Gehirn ist es wichtig, dass wir genug trinken. - Es wurden
     schon Tests in Schulen gemacht, in denen die Schüler im Klassenraum
     ein Waschbecken mit Wasserhahn hatten. Die Schüler durften sich
     jederzeit von dem Wasser zum Trinken nehmen. Es stellte sich heraus,
     dass diese Schüler, verglichen mit anderen, die keine solche
     Möglichkeit hatten, aufmerksamer / wacher, konzentrierter waren und
     besser beim Schreiben von Klassenarbeiten abschnitten.

Die meisten Menschen trinken zu wenig Wasser. - Unsere Körper brauchen
täglich pro Kilogramm des Körpergewichts 30 ml Wasser:

     • 40 kg = 1,2 Liter
     • 50 kg = 1,5 Liter
     • 60 kg = 1,8 Liter
     • 70 kg = 2,1 Liter
     • 80 kg = 2,4 Liter
     • 90 kg = 2,7 Liter
     •100 kg = 3,00 Liter
usw.

Wenn salzreich und / oder viel Süßes gegessen wird, braucht der Körper
mehr Wasser, wenn viel saftiges Obst gegessen wird, etwas weniger.
(15 bis 20 Minuten vor jedem Essen ein bis zwei Gläser Wasser, damit sind
wir schon ganz gut dabei - zum Essen ist der Magen dann wieder leer. Der
Rest ist im Laufe des Tages allgemein leicht zuschaffen.)

Gut ist, stets eine 1/2-Liter-Wasserflasche bei sich zu haben. Eine ganze
Weile kann sie mit Leitungswasser aufgefüllt werden. Meine Erfahrung: Die
leere Flasche wird in Cafés und Restaurants vom Personal im allgemeinen
freundlich mit Leitungswasser aufgefüllt.

Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema ist das von dem Arzt Batmanghelidj
(gesprochen: bat-man-gsche-lidsch):
Wasser - die gesunde Lösung.
Darin wird sehr gut erklärt, wie es dem Körper geht mit zu wenig und wie
mit genug Wasser.

Er beschreibt viele Fallbeispiele, wie Menschen gesundeten, nachdem sie
ihren Körper mit ausreichend Wasser versorgten und zweimal täglich eine
halbe Stunde flott spazierengingen. - Wenn Du googelst mit

amazon wasser die gesunde lösung

und Dich da reinklickst, kannst Du viele positive Kundenrezensionen lesen
(klick dort neben die gelben Sterne).

Wenn Du gerne liest: Dieses Buch ist echt klasse.

(Selbstverständlich kriegst Du das Buch in jeder Buchhandlung und
kannst so die kleinen Buchläden an Deinem Wohnort unterstützen.)


cyracus 14.08.2017, 00:15

@scvsavva, hast Du das Kugelproblem inzwischen erfolgreich gelöst?

0

Ich habe die besten Erfolge mit großen Portionen Gemüse und Salat, was das Essen angeht. Gleich morgens nach dem Aufstehen trinke ich ein Glas Wasser mit eingeweichten Floh- und ganzen Leinsamen, die ich abends schon zum Quellen angesetzt habe. Danach muss öfter in Abständen ein großes Glas Wasser nachgetrunken werden. Das wiederhole ich gegen Spätnachmittag und Abend.

Der Erfolg: duch diese Methode kommt die ganze Müllabfuhr herrlich leicht wie auf einem Schlitten herausgefahren. Das Gemüse und der Salat sorgen für ein größeres Volumen des Darminhalts, der dann auch lockerer ist und nicht so knödelig. Lass vielleicht mal Backwaren, Brot etc. weg - möglicherweise verträgst du keine stärkehaltigen Sachen.

Brüh dir gelegentlich mal einen Pott Pfefferminztee mit Kamille auf und trink ihn aus. Das regt die inneren Drüsen an, ihre Arbeit zu tun.

Und immer viel Wasser trinken, sorgt auf für Regelmäßigkeit. Lies mal das Buch 'Sie sind nicht krank - Sie sind durstig' von Dr. F. Batmangelidj - spannend geschrieben - da wird einem so einiges klar.  www.amazon.de/Sie-sind-nicht-krank-durstig/dp/3935767250).

Das alles sind keine Einmaltipps, sondern für die Dauer geeignet. Nur, wenn du dranbleibst, klappt es auch.

Viel Erfolg!

cyracus 12.08.2017, 15:34

Dein Link funktioniert nicht - führt nicht zum Ziel.

Im Fall des Fragestellers sind wohl kleine Kügelchen im Enddarm. Wenn es so ist holt man die am besten raus. Dann natürlich immer genug trinken, und dann sollten sich solche Kugeln nicht mehr bilden. (In meiner Antwort habe ich einen Link, da werden Stuhlformen gezeigt, auch die Kugeln.)

1
Spielwiesen 12.08.2017, 15:59
@cyracus

Nee, als Naturheilkundeanhänger und Nicht-Fäkalfetischist würde ich eher die passive Methode des Aufweichens und Rausflutschenlassens vorziehen. Die hat was  - stells dir einfach in 3D und mit Sound von Hans E. Zimmer untermalt vor - und verschon uns hier mit deinen unerwünschten abtörnenden Hinweisen auf Stuhlformen.

Mir reicht die Ansicht von Stuhlformen im Stuhlmuseum Weil am Rhein!

0

Tipp gegen Verstopfung !

1. Neda-Würfel !

Hol dir Neda-Früchtewürfel aus der Apotheke - und schnappulier jeden Abend einen Würfel. Dann klappt es i.d.R. morgens - und du bist den ganzen Ballast los und schleppst ihn nicht weiter mit dir rum !

2. Genug trinken !

Ausserdem jd. Tag ca. 2 l Wasser trinken. Zu wenig ergibt dickes Blut und Verstopfung.

3. Ausreichend Bewegung !

Damit Darmperistaltik und Stoffwechsel in Gang kommen.

Viel Erfolg und Wohlsein !

cyracus 14.08.2017, 00:07

Hallo Mucker, hier die Patienteninformation zu Neda-Würfel von Pharma-Check:

http://www.pharmacheck.de/produktinformationen/neda-fruechtewuerfel-00707308.html

Darin wird unter anderem gewarnt:

  • Wie alle Abführmittel sollen NEDA Früchtewürfel ohne Rücksprache mit einem Arzt nicht eingenommen werden bei übermäßiger Stuhlverhärtung (Kotsteinen) und nicht untersuchten akuten oder dauerhaften Magen-Darm-Beschwerden wie z.B. Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, da diese Beschwerden Zeichen für einen drohenden oder bereits bestehenden Darmverschluss sein können.

Der Fragende hat Kotsteine.

Es ist wirklich das mildeste und wirkungsvollste Mittel, so wie ich beschrieben habe die Kotsteine mit dem Finger herauszulösen. Mit dem Finger - geschützt mit solch einem Fingerling (braucht man nicht unbedingt, ist aber hygienischer) - ist das überhaupt kein Problem. Man sitzt auf dem Klo, Fingerling anziehen und vorsichtig die Kugeln rauslösen. Ein tolles Erfolgserlebens, wenn Kugel für Kugel in die Kloschüssel fällt. (Im Laufe meines Lebens habe ich das vier- oder fünfmal gemacht, wenn ich die Tage zuvor vergessen hatte, genug zu trinken.)

0

Trau dich zum Arzt Zu gehen.
Das ist nicht unangenehm/peinlich!
Das ist menschlich.
Wir können dir vllt paar Tipps geben ,jedoch sind wir keine Ärzte.
Ein Arzt kann dir an besten helfen.
:)

scvsavva 12.08.2017, 00:29

Ja ich denke ich geh nächste Woche mal zum Doc. Danke !

0
danla34 12.08.2017, 00:40

nichts zu danken :) Hoffe es wird besser! Gute Besserung :))

0
cyracus 12.08.2017, 04:43

Ach, warum zum Arzt. - Lies mal meine Antwort.  ‹(••)›

0

Sauerkraut, Apfelmus und Kapseln mit gesunden Darmbakterien. Deine Darmflora ist gewaltig gestört. Bezahlt aber Krankenkasse nicht.

cyracus 12.08.2017, 04:45

Wie kommst Du denn darauf, dass die Darmflora "gewaltig gestört" ist. Es sind doch nur Kügelchen, die den Ausgang verstopfen. Die müssen nur raus (siehe meine Antwort).

0
onidagori 12.08.2017, 16:58
@cyracus

Wenn Darmflora normal wäre, hättest keine Verstopfung und keine Kügelchen. Außerdem spreche ich aus eigener Erfahrung und ich bin paar Jährchen älter und habe ganz sicher mehr Erfahrung.

0
cyracus 13.08.2017, 01:41
@onidagori

Wenn Darmflora normal wäre, hättest keine Verstopfung und keine Kügelchen.

Oft ist das zu-wenig-Wasser-trinken-bedingt oder ernährungsbedingt (zu wenig Ballaststoffe):

Harter Stuhlgang und Verstopfung
http://www.stuhlgang24.de/harter-stuhlgang/

Wenn das einmalig passiert, und man vorsichtig - so wie von mir in meiner Antwort beschrieben - die Kugeln herausgelöst werden, ist die Sache erledigt.

... und ich bin paar Jährchen älter und habe ganz sicher mehr Erfahrung.

Älter als wer? mehr Erfahrung als wer?

Und was hat das Alter mit richtiger oder unrichter Antwort zu tun?

Außerdem: Ich habe hier schon Antworten von 12-Jährigen gesehen, die hervorragend waren.

0
onidagori 14.08.2017, 20:29
@cyracus

Du wolltest Hilfe, hab sie gegeben und werde jetzt verurteilt. Na toll! Sehr mies.

0
cyracus 15.08.2017, 01:39
@onidagori

Du wolltest Hilfe,

Was? ich? wo? wann?

hab sie gegeben

schon, aber nicht angemessen - Kotkugeln entstehen durch mangelnde Flüssigkeit. Die müsen nur raus, künftig mehr trinken, und das Problem ist gelöst.

und werde jetzt verurteilt.

Ups - warum so mimosenhaft ... Verurteilung? War doch nur ein wichtiger korrigierender Hinweis, der insbesondere für den Fragesteller wichtig war, damit er nicht in die Irre geführt wird.

Na toll! Sehr mies.

Nee, war reine Freundlichkeit.  ‹(••)›

0

Ich würde es mal mit Kümmel versuchen , das sollte helfen

mariontheresa 12.08.2017, 00:17

Ganz, gemahlen oder Schnaps?

0
Ejir55 12.08.2017, 00:19

Ganzer und denn kauen , aber wirklich nur in kleinen Mengen ;)

0
cyracus 12.08.2017, 05:05

Die Kügelchen verstopfen den Ausgang, da hilft auch kein Kümmel (lies meine Antwort dazu).

0

Was möchtest Du wissen?