Verstopfung, hämorrhoiden oder ganz normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Rand0Us3er,

vermutlich ist dein Darm etwas träge. Gut, Rohkost und Ballaststoffe in deinen Ernährungsplan zu integrieren.

Genügend trinken, am besten Wasser, ca. 2 bis  2 1/2 Liter.

Floh- oder Leinsamen mit einem weißen Joghurt essen.

Ganz wichtig ist auch Bewegung in Form von Sport, so wird der Darm zusätzlich aktiviert.

Liebe Grüße

Rand0mUs3er 19.09.2017, 20:56

Danke für die schnelle Hilfe. 

Aber deswegen muss man nicht zum Arzt und es ist auch nichts schädliches, eine krankheit oder ähnliches ? 

1
ThePoetsWife 19.09.2017, 21:02
@Rand0mUs3er

momentan sicher nicht, versuche mal meine Tipps, es kann auch an der Hormonumstellung, bedingt durch die Pubertät, liegen. Es gibt leider ganz viele Menschen, die Probleme mit der Verdauung haben, der Verursacher kann auch Stress, Kummer, Probleme, Zeitdruck usw. sein.

6
Rand0mUs3er 19.09.2017, 21:11
@ThePoetsWife

Okay danke nochmals für die schnelle Hilfe.

Ich versuche mal deine Tipps und melde mich dann nochmal. 

1

Du wirst zu wenig trinken. Ändere das dann hast du regelmäßigen Stuhlgang. Einmal richtig auf die Schüssel am Tag reicht völlig aus.

Hole dir Chiasamen und lass ihn im Wasser quellen. Das jagt dich regelmäßig aufs Klo.

Wie viel trinkst du derzeit? Es könnte durchaus zu wenig sein

Was möchtest Du wissen?