Verstopfung beim Hund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise regeln Hunde das selbst, da sie beim Spaziergang dann Gras fressen. Zur Unterstützung kannst du ihm aber noch Haferflocken ins Nassfutter geben. Desweitern solltest du darauf achten, dass der Hund genügend Wasser zu sich nimmt. Dann müsste sich das eigentlich bald wieder geben.

Wenn du an einem Tag Durchfall oder auch weichen Stuhl hattest, ist es bei dir auch völlig normal, wenn du dann am nächsten Tag nix machst. Ist bei den Hunden oft auch so. Allerdings sollte weder nix machen noch Durchfall länger als 2 Tage andauern, mußt du zum TA gehen. Darmprobleme können auf vielfältige Erkrankungen hinweisen!

das hört sich nicht gut an,was hat der hund den zu fressen bekommen?ich hoffe keine knochen,davon bekommt der hund verstopfung.der hundehalter soll unbedingt mit ihr zum tierarzt,mittel die wir nehmen sind nicht unbedingt hilfreich,den hund mal nichts zu fressen geben heute,das schadet nicht...-)

nein, knochen bekommt sie nicht. sie bekommt welpenfutter. habe eher das gefühl, dass sie sich evt. mal am futter des katers, den ich auch noch betreue, bedient hat.

0

Was möchtest Du wissen?