Verstopfung bei Keto Diät, trotz Leinsamen?

8 Antworten

Hallo VonBerufAngeber

Hier einige Tipps, wobei ich nicht weiß, inwiefern sie mit deiner Keto Diät (was heißt das eigentlich genauer?) zusammenpassen:

1. Viel trinken, wie ja viele andere auch schon gesagt haben.

2. Viel Grünzeug (Salate, Kohlrabi, Tomaten, Gelbe Rüben usw.) möglichst roh essen, außerdem viel nur wenig süßes Obst (z.B. alte Apfelsorten).

3. Täglich mindestens 30 Minuten stramm gehen.

4. Über den Tag verteilt mindestens 300 mg Magnesium, z.B. als Magnesiumzitrat in Kapselform oder als Pulver zum Auflösen schlucken bzw. trinken. Das gibts in Apotheken, Drogerien und Lebensmittelgeschäften (auch bei Aldi, Lidl und Co.). Magnesium ist ein mildes Abführmittel mit vielen positiven Nebenwirkungen für den Körper. Viele Menschen haben ein Magnesiumdefizit, ohne es zu wissen.

5. Wenn man spürt, dass man "muss", möglichst gleich aufs Klo gehen und nicht verzögern und damit eindicken.

6. Ballaststoffreiche Ernährung vorziehen und Nahrungsmittel mit konzentriertem Nährstoffgehalt meiden.

7. Nach eigener Erfahrung: Keine Milch trinken, vor allem keine Vollmilch.

Ich hoffe, dass dir der eine oder andere Tipp hilft.

Es grüßt HEWKLDOe.


Lass Dir vom Arzt MOVICOL verschreiben, holst es aus der Apotheke und wendest es entsprechend der Packungsbeilage an.

Dieses Medikament kannst Du auch in geringerer Dosis über einen längeren Zeitraum täglich einnehmen, begleitend zu Deiner Diät.

Es macht nicht abhängig, wirkt osmotisch: lagert mehr Flüssigkeit im Darm an - also dann auch mehr trinken!

Gute Besserung.

 Leinsamen führen zu einer wunderbaren Verstopfung, wenn du nicht viel dazu trinkst! Die quellen im Verdauungstrakt stark auf und wenn du zu wenig dazu trinkst, wird das eine feste Pampe, die du nicht so gut los wirst… 😜Du musst wirklich sehr viel dazu trinken!  Wenn du dich heut mal ein bisschen quälst und 2-3 l über den Tag verteilt trinkst, kannst du heute Abend bestimmt zufrieden auf den stillen Ort gehen… 

 T3Fahrer

Kriegt man durchfall wenn man Diät-Schokolade isst?

Bei Kleinkindern :D Wenn die Verstopfung haben :D

...zur Frage

Wie nimmt man Leinsamen bei Verstopfung zu sich?

Ich habe verdauungsprobleme und hab mir Leinsamen gekauft, wie nimmt man sie ein? Muss man sie einfach in den Mund nehmen und mit Flüssigkeit nachspülen?

...zur Frage

Sind Leinsamen hilfreich zum Abnehmen?

Hi Leute,

ich würde gerne abnehmen und bin schon fleißig an einem Sportprogramm dran, nun kommt auch die Ernährungsumstellung dazu. Man hat mich drauf aufmerksam gemacht, dass Leinsamen anscheinend ganz gut sind und eine Unterstützung zur/für die Diät. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und inwiefern sind Leinsamen denn gesund bzw. wie nimmt man die Samen zu sich?

Dankeschön!

...zur Frage

Leinsamen gegen Verstopfung?

Hallo Leute =)Bin jetz in der 23. SSW und ich habe leider immernoch Verstopfung.. =(Es hilfte einfach gar nichts.. Habe jetz gelesen das Leinsamen ware Wunder bewirken sollen.. Soll man die jetz geschrotet oder ganz nehmen das es schnell was wirkt? Ich würde es dann mit Natujugurt zusammen mischen und essen =)

Danke schonmal =)

...zur Frage

Leinsamen zusätzlich zu Movicol nehmen bei Verstopfung?

Ich habe seit drei Tagen Verstopfung und habe jetzt eben einen Beutel Movicol genommen. Generell nehme ich Abends immer 1 EL Leinsamen zur generellen Regulierung. Soll ich die noch zusätzlich nehmen? Könnte das die Wirkung von Movicol vermindern?

...zur Frage

Helfen Leinsamen bei Verstopfung?

Ich habe gehört das man eine Handvoll Leinsamen in den Mund nehmen kann und dazu noch ungefähr 500ml Wasser und soll auch relativ schnell "flutschen":D, hat jemand von euch da erfahrungen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?