Verstopfte Poren rund um der Nase, was hilft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst einmal zusätzlich zu deiner Pflegelinie 2-3x i.d. Woche ein mildes Peeling anwenden, danach eine Maske. Im Drogerie Markt gibt es viele gute und günstige Fertigprodukte. Wähle aus Feuchtigkeits und Masken gegen leicht unreine Haut (abwechselnd) aus. Auch kannst du Heilerde mit Salbeitee, Kamillentee anrühren und damit auch wieder abwaschen.

Mitesser werden dadurch nur besser, weg gehen sie nur mit der Hilfe einer Kosmetikerin (Behandlung). Jedoch kommen sie leider nach einiger Zeit wieder.

Auch kannst du dich unbesorgt schminken, solange du das Make up am Abend wieder sorgfältig abreinigst, spricht da gar nichts dagegen. Im Alltag spielt bei "normalen" Menschen das keine Rolle. die Haut macht bei/unter Make up meist nur bei Modells, Schauspielern usw. eher verstärkt Probleme.

Nivea Clear up stripes. Neben normaler Reinigung einmal wöchentlich

Geh zu einer Kosmetikerin.

War ich schon, hab dort ein Dampf-Peeling oder so gemacht. Kannst vergessen, meine Haut wurde davon nur noch schlimmer. Nie wieder!

0
@juliavoo

Natürlich ist die Hat danach erst mal gerötet und gereizt. Schließlich greift man ein Organ an.

Wenn du aber damit nicht zufrieden bist, geh zum Hautarzt.

0
@Pauli1965

Das hat sich auch nach Wochen und Monaten nicht gebessert. Hautarzt wird wohl die beste Wahl sein

0

Was möchtest Du wissen?