Verstopfte Ohren, was tun? ♪

3 Antworten

Hallo, gute4chenn. Mit etwas Geduld hilft die Dusche, andernfalls eine Plastikspritze ohne Kanüle und für den nächsten Fall derart eine sogenannte Ohrspritze aus der Apotheke, welche man für 2 - 3 € da erhält. Sieht aus wie ein Wassertropfen und ist viel ungefährlicher als irgendwelche Ohrputzstäbchen, denn mit denen schiebt man das O. Schmalz erst Recht vors Trommelfell, lG + gutes Gelingen.

Oje, also ich kann als Arzt nur dringend davon abraten, da selbst mit irgendwelchen Spritzen tätig zu werden!!! Vorsicht, das sollte ein Hals - Nasen - Ohren - Arzt in seiner Praxis mit den entsprechenden Gerätschaften durchführen! Nicht selbst manipulieren. Und bis dahin das schlechtere Gehör bitte in Kauf nehmen!

Wenns sich nur um Ohrenschmalz handelt, versuchs mal mit ganz viel Wärme. Rotlichtlampe, oder Kirschkernkissen.

Was möchtest Du wissen?