Verstösst Mord gegen die Menschenrechte?

6 Antworten

eventuell gibt es da ein missverständnis, vielleicht hat es nicht gegen zu dem Zeitpunkt geltendes Recht verstoßen? Selbstverständlich verstößt ein Mord gegen die Menschenrechte, jeder Mensch hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

Die Menschenrechte gelten für die Bürger gegenüber dem Staat. Mord von einem Bürger an einem Bürger hat somit nichts gegen Menschenrechte zu tun. Morde im Auftrag oder ausgeführt vom Staat an seine Bürger kann dagegen eher als Verletzung der Menschenrechte ansehen.

Ich sehe das so, dass die Menschenrechte in allererster Linie durch den Staat gewährleistet werden müssen. Solange es also kein Mord einer staatlichen Stelle ist, würde ich Deinem Lehrer Recht geben.

Was möchtest Du wissen?