Verstößt man gegen ein Gesetz, wenn man die AGBs von Amazon nicht einhält?

10 Antworten

Es ist ein Verstoß gegen die Amazon-AGB, aber kein Verstoß gegen ein Gesetz.
Wer als Minderjähriger bei Amazon bestellt, macht sich nicht strafbar gegenüber dem Gesetz, so lange kein Betrug damit verbunden ist.

Trotzdem kann so eine Verstoß Konsequenzen haben:
► Z.B.: Lebenslange Konto-Sperrung => eingelöstes Gutschein-Guthaben ist dann  NICHT mehr verfügbar; Laufende Bestellungen können nicht mehr storniert oder retourniert werden.
► Z.B.: Wenn irgendwas schief läuft bei einer Bestellung und du Ansprüche stellen willst, hast du einen ganz schlechten Stand, wenn deine Bestellung mit einem Verstoß gegen die AGB verbunden ist.

Minderjährige haben erfahrungsgemäß wenig oder keine Ahnung von Zahlungsarten, Zahlungsverpflichtungen, Kontokarten, Kreditkarten, Bonität, Widerruf, AGB,...
Und auch sonst passieren Minderjährigen häufig dumme Sachen, wie man hier im Forum regelmäßig lesen kann. Z.B. heute hat hier eine 14-Jährige geschrieben, die mehrere Sachen bestellt hat, aber bei ihrer Adresse eine falsche Postleitzahl angegeben hat.
www.gutefrage.net/frage/falsche-adresse-bei-amazon-eingegeb?foundIn=tag_overview

Und dann gibt's hier z.B. auch immer wieder Geschichten, wo Minderjährige ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachgekommen sind und plötzlich Inkasso mit enormen Gebühren droht.

Da könnte man noch viel mehr Bsp. von Minderjährigen aufzählen, die völlig naiv an Online-Geschäfte rangehen und durch Ahnungslosigkeit oder Gedankenlosigkeit oder mangelnde Sorgfalt plötzlich mit viel Ärger und hohen Gebühren konfrontiert werden.

Wenn's hart kommt, kann sogar ein Schufa-Eintrag die Folge sein und davon hat man noch lange was ...

Deshalb guter Rat an alle Minderjährigen:
Wartet bis ihr 18 seid, oder bittet eure Eltern, für euch zu bestellen!

Danke für deine Antwort. Schönen Abend.

0

Du musst zur Nutzung von Amazon 18 sein - Taschengeldparagraph und Erlaubnis der Eltern hin oder her. Amazon gibt es so vor. Da du zur Registrierung auch dein Geburtsdatum hinterlegen musst heißt das: Du hast ein falsches Geburtsdatum eingegeben (und schimpft sich Identitätsbetrug und ist strafbar)

Danke für deine schnelle Antwort. Deine Antwort bezieht sich aber nur teilweise auf meine Frage, da ich nur allgemein wissen wollte, ob ich gegen ein Gesetz verstoßen oder ähnliches. Mir ist klar, dass ich (nach den AGBs) Amazon nur benutzen darf, wenn ich 18 bin. Zu deinem letzten Satz; Bei Amazon muss man kein Geburtsdatum abgeben, weder bei der Registrierung noch beim Bestellen.

0

Du verstößt im genannten Fall nicht gegen ein Gesetz. Im Gegensatz zu den üblichen Spießern hier sehe ich darum auch kein Problem, etwas als Minderjähriger bei amazon zu bestellen.

Ist es erlaubt Accounts zu versteigern.(Vom Gesetz her)?

Ist es erlaubt Accounts zu versteigern/verkaufen?Ich sehe öfters Leute die ihre Accounts von Overwatch,COC oder CR und noch anderen verkaufen.Ist das von den AGBs und von dem deutschem Gesetz legal?

...zur Frage

Wird Amazon Prime Video auch illegal?

Da streamen ist ja neulich laut Gesetz illegal ist Amazon Prime Video davon auch betroffen oder kann dies passieren?

...zur Frage

Ist es strafbar wenn man sich minderjährig bei Amazon anmeldet?

Heeii Community :)

Eine Bekannte von mir will sich ein Amazon Account einrichten. Sie ist genau wie ich 14 Jahre alt.

(Jajaja wir wissen das: Wir bieten keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden. Falls Sie unter 18 sind dürfen Sie Amazon Services nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten nutzen.)

Aber wenn sie das was oben ↑ in der Klammer steht einfach nicht beachten würde & trotzdem ein Konto erstellt, was kann dann Amazon machen? Wenn das Alter stimmt dann ist es ja kein Betrug. Es ist aber denoch Missachtung der AGBs. Ist das strafbar???

Überprüft das Amazon das Alter eigentich? Machen die dann gleich was, wenn sie merken würden das man minderjährg dort einkauft? Ich meine wenn ich Amazon wäre & es nicht die geringesten Probleme geben würde - wär das mir das Alter sowas von egal. Ich würde mein Money bekommen & der Kunde die Ware - dann ist doch alles perfect ;) Sie würden ja Verluste machen, wenn sie dagegen was unternehmen.

Danke im Vorraus^^

...zur Frage

Amazon hat mein Konto deaktiviert und behauptet ich schulde ihnen etwas was aber nicht sein kann?

Ich habe mir vor kurzem etwas bei Amazon bestellt woraufhin einmal eine bestellbestätigung und einmal die Benachrichtigung das mein Konto deaktiviert wurde da ich eine offene Rechnung hätte per Email kam. Ich habe natürlich sofort nachgefrag da ich nicht weiß um was es sich handelt und mir wurde eine bestellnummer und der hinweiß ich hätte 2 mahnmails und Briefe ignoriert. Jedoch wird in meinem Konto keine Bestellung mehr angezeigt und ich habe auch keine Briefe oder Mails bekommen. Sie sagen das sie es schon an ein inkassobüro weitergeleitet hätten wollen mir aber aus Datenschutz gründen nicht per Email sagen um was es sich handelt. Sie hätten jedoch jederzeit erstens einen 15 Euro Gutschein auf meinem Konto einzigen können der noch übrig war und zweitens das Geld von einer Visa Karte abbuchen die als zahlungsart angegeben ist. Ich habe die Befürchtung das es sich um eine Bestellung einer klimzugstange handelt die jedoch nie bei mir angekommen ist und für die mir aber der oben genannte 15 Euro Gutschein den ich für sie eingelöst habe zurückgegeben wurde weshalb ich mich nicht beschwert habe. Amazonsagt ich solle sie um Informationen zu bekommen anrufen aber das will ich vermeiden da ich noch minderjährig bin was zwar keine straftat ist aber gegen die agbs verstößt und ich dadurch Gefahr laufe das mein Konto gesperrt wird da ich bei einer Frage diesbezüglich lieber nicht lügen will.

Was soll ich jetzt machen und wie komm ich an die Info welche Bestellung und welcher Betrag offen ist ...

Hat amazon vielleicht einen Fehler gemacht weil ja zahlungsarten mit dem Konto verbunden sind.

...zur Frage

Online gekaufte Ware zurückgeben, wenn Widerrufsfrist abgelaufen, aber die falsche Ware geliefert wurde?

Muss der Verkäufer falsch gelieferte Ware auch nach dem verstreichen der Widerrufsfrist noch zurücknehmen? Die Widerrufsfrist betrug 14 Tage. Der Kauf liegt noch keine 30 Tage zurück.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?