Verstößt "Fack Ju Göhte" gegen die guten Sitten?

8 Antworten

Der erste Teil will darauf hinaus, dass man in seinem Leben etwas erreichen kann, wenn man die richtigen Menschen und den richtigen Umgang um sich hat und man demnach sich solche Ziele setzen sollte, statt sein Leben schon in der Schule aufzugeben. Zudem ist es auch eine Kritik am Schulsystem, dass man sich um die Leute mit schlechteren Bewertung gar nicht sorgt und einige von einigen aufgeben. Ich verstehe nicht genau warum dieser Film gegen die guten Sitten sprechen soll, da er durchaus eine lobenswerte Botschaft übergeben hat.

Die Kritik sollte immer zweiseitig sein. Sicherlich könnte sich die Schule mehr und manche Schüler kümmern. Auf der anderen Seite jedoch versuche ich auch meiner Tochter schon in der Grundschule beizubringen, dass man ihr nicht alles hinterher trägt und sie auch den Hintern selber hoch bekommen muss, wenn sie etwas möchte. Geholfen wird gern, getan wird gern, aber niemand läuft ihr hinterher.

0
@uncutparadise

Das ist eher eine Frage der Motivation für die Schule und es ist völlig normal, dass ein Kind, vor allem ein Grundschulkind noch nicht mündig genug ist, um in der Schule verantwortungsbewusster und motivierter zu werden. Mir geht es eher um den Blick auf die Zukunft. Viele geben durch ihre vorerst schlechteren Leistungen schon sehr früh im Leben(einige schon beim Beitritt einer Hauptschule) auf, da ihnen nicht weise gemacht wird, dass sie mit Ehrgeiz und Mühe trotzdem eine Traum-Zukunft erreichen können und stattdessen werden sie vernachlässigt.

SPOILER:

So wurde sich um die Klasse 10b (war es glaub ich in dem Film) nicht bemüht und sie wurden immer nur schlecht geredet bis Herr Müller den Leuten bewusst gemacht, dass sie eben schon mehr erreichen können und aus eigenen Erfahrungen erzählt, dass man diese Chance nutzen sollte.

0

Es ist ein Film und da er sich selbst nicht ernst nimmt, sondern einfach nur unterhalten will würde ich deine Frage mit nein beantworten

Ich bin kein Anwalt, aber mir wäre nicht bekannt, dass die Existenz des Films gegen unsere kollektive Rechts- und Sozialmoral verstößt.

Was möchtest Du wissen?