verstörter und ängstlicher KATER - Katzenkenner bitte Lesen....

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im ländlichen überlebt eine Katze gut wenn sie selber fängt. Ohne Zufütterung braucht sie täglich so an die 14 Mäuse. Für ein altes Tier nicht einfach. Es ist ganz sehr rührend wenn er euch Mäuse bringt um auch euch zu "versorgen". Eine Ehre für euch. Er wird von seinen Leuten nicht gut behandelt, deshalb hat er Angst vor Menschen - ist logisch.

Er hat zeitig begriffen für sich selbst zu sorgen. Z.Zt. ist das Futterangebot (Beute) gut. Jede Katze würde wenn sie es kennt dem natürlichen Futter dem Vorzug geben. Dose/ Fertigfutter ist nur gut für die Not. Abmagerung kann alters- oder krankheitsbedingt sein. Bestimmt ist er auch von Würmern und anderen Parasiten befallen. Ein junges gesundes Tier kommt bei geringen Befall gut klar damit. Im Alter, wenn geschwächt, belastet Befall zusätzlich. Katzen, die immer draussen leben und sich selbst überlassen sind, werden i.d.R. nicht so sehr alt. Der Kater hat somit schon ein stattliches Alter. Einerseits würde er nie seine Freiheit aufgeben wollen, anderseits wäre ihm eine gesicherte Anlaufstelle mit einem gemütlichen Plätzchen bei ungemütlicher Jahreszeit recht. Der Freigeist hört auch im Katzenalter nicht auf. Ihr macht das richtig, gebt ihm Asyl wenn er mag, ist er auf Tour, so hat er es für sich entschieden. Er kommt wenn er kann und will zurück wenn er sich bei euch sicher fühlt.

Naja wenn er lange wegbleibt kann es sein das sich verschiedene Katzen an einem Ort treffen und dort bleiben ja ich weis das klingt wie ein Märchen aber es stimmt Katzen haben gemeinsame geheime Plätze wo sie sich treffen!

Ja , dass ist wahr , ...sind halt ab u an gesselige Tiere! !

0

Auf gar keinen Fall das Tier einfach schnappen und behalten wie oidschwammerl gesagt hat denn dann könnt ihr angezeigt werden.Ich würde diese Leute etweder anzeigen oder es mal beim Tierheim/polizei melden.Denn so wie eure Nachbarn das tier behandek,dass geht echt gar nicht.Toll dass ihr wenigstens veraucht euch darum zu kümmern

Diesen Leuten scheint es doch scheißegal zu sein, ob das Tier da ist oder nicht. Wird sie auch nicht jucken wenn jemand anderes das Tier nimmt. Ich weiß auch garnicht warum hier jeder darüber schreibt, wo die Katze sein soll, die hat halt ihre Alternativen die sie abklappert, fände es viel wichtiger, dass die Tiermisshandlung angezeigt würde. Solche Menschen dürfen keine Tiere halten. Sowas sollte viel stärker bestraft und kontrolliert werden.Bei Kindern geht gleich ein Aufschrei durch die Bevölkerung, bei einem Tier ist es vielen Leuten offenbar egal. Kann ich nicht nachvollziehen. Ob Mensch ob Tier, sowas darf einfach nicht sein.

1

Was möchtest Du wissen?