Verstörende Kettenbriefe strafbar?

7 Antworten

Wenn drohungen din sind dann kannste definitiv mit nem anwalt was machen. Geht aber auch einfacher. Wenns von freunden kommt bitte sie doch damit aufzuhören dir solche sachen zu schicken. (wenn nicht -> blockieren) Wenns von anderweitig bekannten kommt. Diese sofort blockieren. Skype und andere Programme so einstellen das man nicht von fremden einfach angeschrieben werden kann. (in skype muss man bei mir zumindest ersteinmal ne kontakt anfrage schicken) E-Mail kann man gut mit Spamfilter absichern. Die sind eigentlich recht effektiv und filtern das meiste schon raus.

man kann sich nur mit einem "dicken fell" und rigoros eingestellten filtern von junk- und spam-mail, selbst mit strafbarem inhalt  schützen, verhindern kannst du es nicht, das sowas produziert und von irgendwo hinterm ural in die welt geschickt wird.

meistens steht dahinter, dass die leute vor lauter schreck ihr mißtrauen aufgeben und kopflos auf einen link klicken, mit dem man sich trojaner und anderen mist einfängt.

Kettenbriefe sollten überhaupt nicht verschickt werden, mit Drohungen sind sie strafbar! Du solltest Anzeige erstatten!

Was möchtest Du wissen?