Verstiopfung bei MS?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gegen Verstopfung hilft als tägliche Maßnahme: Ausreichend trinken, mindestens 2,5 l am Tag. Wer nicht genug trinkt, bekommt zwangsläufig Verstopfung.

Wenn sie das bereits macht und das nichts bringt, könnte sie versuchen (mein Mann hat damit sehr gute Erfolge), wenn sie jeden Tag 2 gehäufte Esslöffel Flohsamenschalen und 1 geh. Esslöffel Pektin in einem großen Schüttelbecher (Fassungsvermögen mind. 1/2 l) mit Wasser aufschüttelt und dann sofort trinkt. Das setzt sich schnell ab.

Wenn ich Verstopfung habe, nehme ich einfach am Vorabend eine Tablette Magnesium 400 mg, hilft bei mir immer sehr gut.

Ich hoffe, ich konnte helfen. lg Lilo

http://www.netdoktor.de/heilpflanzen/flohsamen/

Bio-Flosamenschalen bestellen wir immer bei Amazon, 1 kg kostet ca. 19,-- Euro. Die günstigeren (gibt es auch schon ab 16,--)  schmecken lt. meinen Mann etwas seltsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir hieß das damals Movicol (sorry falls du das meintest), ich hatte aber das jeweils bis zu dreimal am Tag bekommen und zusätzlich noch sehr sehr viel Tee getrunken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei MS ein ganz heikles Thema. Fahre mit ihr so lange es einigermaßen schmerzfrei ist zur Notaufnahme ins KKH und dorktere nicht selber rum. Du liebst sie doch? - oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StoerDeBaecker
07.02.2016, 11:06

Bei gesunden Mensche gibt man Öl-haltiges (gemahlene Nüsse, Ölsardinen)

0

Was möchtest Du wissen?