Versteuerung von Deutschen Aktien mit Ausländischer ISIN?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst du als Aktionär, der mit Aktien spekuliertt?
Da ist es egal, ob es eine inländische oder ausländische AG ist.

Oder verstehe ich dein Problem nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mannikr
12.06.2016, 20:30

Ja, als Aktionär meine ich.

Da man ja bei ausl. Aktien Quellensteuer bezahlen muss, die man sich aber zurückholen kann usw.

Um es kurz und einfacher zu sagen. Für Deutsche Aktien kann man einen Freistellungsaufstrag auf Dividenden nutzen, der aber bei ausl. nichts nutzt und man die ausl. Versteuerung nur auf Antrag zurückbekommen kann.

0

Entscheidend ist der Firmensitz.

Dafür gibt es Dopelbestuerungsabkommen ( DBA ) mit denen man sich ganz oder einen Teil der voarb abgeführten Quellensteuer de jeweiligen Landeszurückholen kann.

Allerdings gelten für jedes Land andere Regeleungen

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0ahUKEwiS3NWqy6TNAhXFSxoKHbHwA5oQFggcMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.bzst.de%2FDE%2FSteuern_International%2FAuslaendische_Quellensteuer%2FAnrechenbare_Ausl_Quellensteuer_2013.pdf%3F__blob%3DpublicationFile&usg=AFQjCNE3TvPaCFEOl6wsHnSujcD4Cp2d0w&sig2=Y-fPVYku-RfP4nqUSK2crw&bvm=bv.124272578,d.bGs&cad=rja

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?