Versteuerung Firmenwagen für Aussendienstmitarbeiter

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  1. ja, stimmt.

zu 2.: http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/f9853.htm

Zitat: Sofern der Mitarbeiter aufgrund eines beruflich notwendigen, mehrfachen täglichen Ortswechsels auf den Dienstwagen angewiesen ist, bleiben die Nutzung des Dienstwagens für die Fahrten von zu Hause zur Arbeit und zurück steuerfrei, es muss dafür kein "geldwerter Vorteil" versteuert werden. Nur die reine Nutzung für private Fahrten (Ausflüge, Urlaub) bleibt steuerpflichtig. Das gilt auch, wenn der Arbeitnehmer aufgrund seiner Aussendiensttätigkeit im Betrieb selbst keine regelmäßige Arbeitsstätte hat. Dies ist dann der Fall, wenn der Arbeitnehmer weniger als 1 Tag in der Woche oder weniger als 20% seiner Arbeitszeit direkt im Betrieb tätig ist.

Was möchtest Du wissen?